ADAC

Schnelle Hilfe für Fähropfer
ADAC fliegt Überlebende nach Athen

München (ots) - Der ADAC wird am morgigen Dienstag zwölf Überlebende des Fährunglücks bei Paros von der griechischen Insel nach Athen bringen. Dafür hat er eigens zwei Maschinen der griechischen Fluggesellschaft Interjet gechartert. Die deutschen Urlauber werden von Athen aus ihre für den 3. Oktober gebuchten Rückflüge nach Deutschland antreten. Der ADAC war bereits einen Tag nach dem Unglück als erste Hilfsorganisation auf Paros. Ein Mitarbeiter suchte alle Hotels auf, kümmerte sich um alle Fragen und Probleme der Urlauber und vermittelte in Absprache mit der Münchner Zentrale Rechtsbeistand. ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Peter Hemschik ADAC-Pressestelle Tel.: (089) 76 76- 6060 Fax: (089) 76 76- 2272 Presse@zentrale.adac.de http://www.presse.adac.de Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio: Tel.: (089) 76 76- 2078 oder (089) 76 76- 2049 oder (089) 76 76- 2625 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: