ADAC

Wandern leicht gemacht mit dem iPhone
ADAC: "Alpen-Apps" billiger

München (ots) - Zu den attraktiven Wanderzielen Allgäu, Münchner Hausberge, Chiemgau/Berchtesgadener Land, Oberbayern, Wilder Kaiser, Salzburger Land, Südtirol/Meran, Südtirol/Brixen stehen ab sofort acht elektronische Wanderführer zum Sonderpreis von 7,99 Euro im Appstore zum Download bereit. Die Preisaktion "Alpen" gilt von Mitte August bis Ende September 2010.

Die neuen Wander-Apps des ADAC für das iPhone 3G, 3 GS und 4 sind der ideale Begleiter für jede Tour. Mit der GPS-genauen Positionsanzeige in jeder Wanderkarte machen sie die Orientierung im Gelände kinderleicht. Auch ohne Mobilfunknetz und damit ohne Zusatzkosten stehen echte topografische Karten mit dem gesamten Wegenetz sowie ausgewählte Tourenbeschreibungen, Verläufe und Höhenprofile zur Verfügung.

Höhenmeter, Dauer, Schwierigkeit und Länge der Tour können problemlos abgerufen werden. Bilder und Informationen zu sehenswerten Punkten entlang der Routen runden das praktische Gesamtpaket ab. Wer individuell wandern möchte, ist mit den ADAC Wander-Apps ebenfalls gut beraten. Die Wanderkarten enthalten neben mindestens 38 Touren für jedes Wandergebiet, das gesamte, amtlich erfasste Wegenetz und viele weitere Informationen mit denen eigene Touren leicht zu planen und zu gehen sind. Auch um zum Ausgangspunkt der geplanten Route zu gelangen, hilft die App. Denn der Startpunkt der Tour kann, mit Mobilfunknetz, an einen Routenplaner übermittelt werden, der die Anfahrt zum Ausgangspunkt berechnet.

Insgesamt sind unter www.adac.de/wanderapp und im Appstore derzeit 23 Wanderregionen zum Preis von 9,99 Euro erhältlich, die acht Alpen Wander-Apps gibt es derzeit zum Aktionspreis von 7,99 Euro. Kostenlos zum Kennenlernen gibt es dort die ADAC-App "Wanderführer Ruhrgebiet light" mit sechs Touren rund um die Kulturhauptstadt Essen.

Pressekontakt:

---------------------------------------------------------------------
ADAC e.V.
Externe Kommunikation
Katharina Bauer
Tel.: +49(0)89/7676-2412
Email: Katharina.Bauer@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: