ADAC

ADAC kooperiert mit Tele Atlas
Schlaue Landkarten für intelligenten Service

    München (ots) - Zur Betreuung seiner über 14 Millionen Mitglieder
setzt der ADAC künftig digitale Landkarten der niederländischen Firma
Tele Atlas ein. Auf der Basis eines auf drei Jahre befristeten
Kooperationsvertrages erhält der Automobil-Club seit 1. Juli 2000
hochgenaue Geodaten für verschiedene Anwendungsbereiche. Ziel der
Zusammenarbeit ist die weitere Optimierung der Pannenhilfe in
Deutschland, der zügige Ausbau von Telematikdiensten und von
touristischen Leistungen für ADAC-Mitglieder.
    
    Tele Atlas stellt dem Automobil-Club hochgenaue, digitale
Deutschland-Karten zur Verfügung. Sie enthalten detaillierte
Informationen beispielsweise über alle Straßen in wichtigen
Wirtschafträumen, alle Kreuzungen, Hausnummern und interessante
Punkte wie Rastanlagen, wie sie auch in Navigationssystemen zum
Einsatz kommen. Die Daten ermöglichen den ADAC-Telematikdiensten eine
noch genauere Lokalisierung von Pannenfahrzeugen und Notrufen sowie
die Gewährleistung von SOS-Services für Mitglieder und Kunden.
    
    Mit Hilfe digitaler Landkarten konnte der zweitgrößte
Automobil-Club der Welt schon in den vergangenen Jahren die
Einsatzplanung bei der Pannenhilfe verbessern und Wartezeiten
verkürzen. Geodaten finden dort bei der Disposition der
Hilfeleistungen Verwendung. Die intelligenten Kartensysteme dienen
weiterhin als Grundlage für Routenplanung und Lotsendienste - auch im
innerstädtischen Bereich - sowie für die Bereitstellung detaillierter
touristischer Angebote.
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Pressekontakt:

Ulf Rasch
Tel. (089) 7676 2108
Fax: (089) 7676 2801
presse@adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:

Tel.: (089) 76 76- 20 78
oder (089) 76 76- 20 49
oder (089) 76 76- 26 25

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: