ADAC

Telematik
ADAC als Vorreiter im mobilen Internet

    München (ots) - Auch im mobilen Internet ist der ADAC jetzt
jederzeit erreichbar. Besitzer moderner WAP-Handys können den neuen
Service ab sofort schon unter der Adresse http://wap.adac.de testen.
Der Automobil-Club bietet auf seinen WAP-Seiten bundesweite
Staumeldungen und -karten, Informationen über Staus in Städten,
Baustellen, aktuelle Verkehrsprognosen und ein Telefonbuch mit den
wichtigsten Hilfenummern für Reisende. Mit einer
Routenplanungs-Funktion können  Reisende ihre Route sowohl
innerstädtisch als auch von Stadt zu Stadt errechnen lassen.
Zusätzlich gibt der Reiseservice die Möglichkeit, sich von jedem
beliebigen Ort in Deutschland zum nächstgelegenen Hotel, zu einer
Tankstelle, einem Flughafen, Bahnhof, Parkplatz oder etwa Krankenhaus
lotsen zu lassen.
    
    Der Weg in die mobile Datenwelt führt über die Zugangs-Portale der
Mobilfunk-Betreiber VIAG Interkom, T-D1, D2 Mannesmann und per
Direkteingabe bei E-Plus. Bei allen Anbietern kostet der Zugang
zurzeit 39 Pfennig pro Minute, bei Viag Interkom mit Genion zehn
Pfennig pro Minute in der Home Zone. Bis Ende 2000 rechnet der ADAC
mit der Zahl von 2,5 Millionen WAP-Nutzern in Deutschland. Das
ADAC-Angebot wurde Anfang Mai vom Internet-Suchdienst Yahoo! zur
"WAP-Site der Woche" gekürt.
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen:

ADAC-Pressestelle
Ulf Rasch
Tel. (089) 7676 6935
presse@adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 20 78
oder (089) 76 76- 20 49
oder (089) 76 76- 26 25

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: