ADAC

Über drei Millionen Tour-Sets vom ADAC
Urlaubsfavorit Deutschland
Jeder Fünfte macht Ferien in der Heimat

    München (ots) - Deutschland bleibt das liebste Reiseland der
Deutschen. Jeder fünfte Urlauber, der sich im vergangenen Jahr ein
Tour-Set vom ADAC ausarbeiten ließ, verbrachte seine Ferien in der
Heimat. Bei den Auslandszielen lag Italien mit einem Anteil von 14
Prozent ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Als weitere
Urlaubsfavoriten folgten mit Abstand Frankreich (8,8 Prozent) und
Österreich (8,3 Prozent).
    
    Insgesamt 3,087 Millionen Tour-Sets hat der ADAC 1999
zusammengestellt. Das waren über 70 000 (2,4 Prozent) mehr als im
Vorjahr. Die Übersicht zeigt, wie sich die zehn häufigsten Reiseziele
verteilen:
    
    Deutschland         20,8 Prozent
    Italien                14,0 Prozent
    Frankreich            8,8 Prozent
    Österreich            8,3 Prozent
    Skandinavien         6,7 Prozent
    Spanien                 6,5 Prozent
    USA / Kanada         5,9 Prozent
    Schweiz                 3,8 Prozent
    Benelux-Länder      3,8 Prozent
    Ungarn                  3,3 Prozent
    
    Nach dem Baukastenprinzip setzt sich das ADAC Tour-Set-System aus
etwa 300 Einzelteilen zusammen. Vor über dreißig Jahren erstmals
entwickelt, gibt es sie inzwischen für die wichtigsten Reiseländer in
Europa, Nordamerika, Australien und Südafrika. Die Länder-, Regional-
und Stadtführer, Landkarten sowie Merk- und Infoblätter mit
umfangreichen Reiseinformationen werden von den Touristikexperten des
Automobil-Clubs individuell je nach Reiseziel zu einem Paket
zusammengefügt. Mit dem Tour-Set erhalten ADAC-Mitglieder nicht nur
eine detaillierte Streckenbeschreibung sondern bekommen auch
Wissenswertes über die Route und den Urlaubsort mit ins Reisegepäck.
    
    Ein Infogramm zu dieser Meldung finden Sie unter der Adresse
www.presse.adac.de im Internet.

ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
    
Ulf Rasch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76-21 08
Fax: (089) 76 76-28 01
Mobil: (0171) 5 55 21 08

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.:(089) 76 76-20 78
oder (089) 76 76-20 49
oder (089) 76 76- 26 25

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: