CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Wegner: Habitat-III-Agenda ist ein Eckpfeiler für eine gute Entwicklung der Menschheit

Berlin (ots) - Deutsche Vorreiterrolle in der Stadtentwicklung

Am gestrigen Donnerstag haben die Vertreter des dritten UN-Weltsiedlungsgipfels in Ecuadors Hauptstadt Quito eine neue "Urbane Agenda" beschlossen. Hierzu erklärt der Großstadtbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Kai Wegner:

"Die neue Stadtentwicklungsagenda ist ein Eckpfeiler für eine gute Entwicklung der Menschheit im 21. Jahrhundert. Wir brauchen die Städte als Motor für Wachstum, Innovation, Bildung und Integration. Die Herausforderungen, vor denen wir in den Bereichen Wirtschaft, Klima und Armutsbekämpfung stehen, werden wir nur erfolgreich bewältigen, wenn unsere Städte stark bleiben. Die Bedeutung der Städte wird weiter zunehmen.

Deutschland bekennt sich zu seiner Vorreiterrolle, wenn es darum geht, das Leben in den Städten nachhaltig, sicher und lebenswert zu gestalten. Dank der ausgewiesenen Expertise in der Stadtentwicklung kann Deutschland Vorbild für andere Weltregionen mit starken Urbanisierungstendenzen sein. Wir werden auch in Zukunft große Anstrengungen unternehmen, die Stellung der Städte zu stärken."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: