CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Jarzombek: Digitale Agenda entschlossen vorantreiben

Berlin (ots) - Digitalisierung ist auch in der Wirtschaft kein Nischenthema mehr

Am heutigen Montag beginnt in Hannover die CeBIT, die größte Messe für die Digitalwirtschaft in Deutschland. Dazu erklärt der digitalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Jarzombek:

"Die Digitalisierung ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Das zeigt auch in diesem Jahr die CeBIT in Hannover. Immer rasantere Umbrüche durch digitale und digitalisierte Geschäftsmodelle lassen keinen Wirtschaftszweig auf Erreichtem ausruhen. Wer heute noch die besten Maschinen und Autos baut, muss sich dennoch schnellstmöglich mit neuen Geschäftsmodellen auseinandersetzen, um an der Spitze zu bleiben. Deutschland ist hier weiterhin Vorreiter. Maschinenbau und Automobilbau enden aber nicht mehr am Fabriktor - die Wertschöpfungskette reicht bis zu Softwareangeboten und noch weit darüber hinaus. Die CeBIT zeigt hier hervorragende Beispiele von Unternehmen, die sich dieser Herausforderung stellen.

Wichtig ist, dass die neuen Wertschöpfungsmodelle mit innovativen Geschäftsideen, die bestehende Modelle und Technologien vollständig verdrängen könnten, auch aus Deutschland kommen. Diese Erkenntnis muss sich in vielen Bereichen noch weiter durchsetzen. Es braucht, wo notwendig, den geeigneten regulatorischen Rahmen. Die EU-Datenschutzgrundverordnung schafft hier zumindest einen einheitlichen Rahmen für ganz Europa.

Bundesregierung und Bundestag arbeiten weiter an der Umsetzung der Digitalen Agenda. Das erfordert geschlossenes und tatkräftiges Handeln sowie einen langen Atem, wir wollen die gesetzten Ziele erreichen. Hingegen hilft es wenig, eine erneute Digital-Strategie zu entwickeln und Vorschläge aufzusetzen, die andere Ressorts verantworten und die auch noch finanziell zu untermauern wären."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: