CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Wissmann/Börnsen: 500.000 neue Jobs durch Existenzgründer-Offensive in 5 Jahren möglich

    Berlin (ots) - Aus Anlass der heutigen Debatte im Deutschen
Bundestag zur Großen Anfrage der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
"Unternehmer im Netzwerk - für eine Kultur der Selbständigkeit"
erklären der wirtschaftspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion,
Matthias Wissmann MdB und der zuständige Berichterstatter zu dieser
Initiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wolfgang Börnsen MdB:
    
    Die Regierung Schröder/Fischer hat es bisher versäumt, durch eine
mutige und phantasievolle Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik
vorhandene Beschäftigungschancen wirkungsvoll zu nutzen.
    
    Jeder Existenzgründer schafft in Deutschland durchschnittlich drei
Arbeitsplätze. Bis zu 500.000 neue Arbeitsplätze könnten langfristig
beispielsweise durch die gezielte Förderung von Franchising
geschaffen werden. Beim Franchise kauft der Existenzgründer ein
fertiges, erprobtes und eingeführtes Betriebskonzept, profitiert von
dessen Werbung und Know-how, agiert jedoch weitgehend wie ein
selbständiger Unternehmer. Die oft langjährige Anlaufphase einer
Unternehmensneugründung verkürzt sich erheblich, Gründerpleiten
werden auf ein Minimum reduziert.
    
    350.000 Menschen arbeiten in Deutschland bereits in
Franchise-Ketten. Dieser Wachstumsmarkt ist bisher von der rot-grünen
Bundesregierung wesentlich vernachlässigt worden. Für
Systemgründungen ist es aber nötig, auf  politisch verlässliche
Rahmenbedingungen zurückgreifen zu können.
    
    Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordert daher:
    
    * Anschubfinanzierung von standardisierten Betriebskonzepte aus
vorhandenen Mitteln
    
    * Schaffung klarer rechtlicher Rahmenbedingungen
    
    * Qualifizierung, Förderung und Zertifizierung von neuen
Franchise-Systemen
    
    Angesichts von über vier Millionen Arbeitslosen in Deutschland und
in einer Situation, in der rund ein Drittel aller mittelständischen
Unternehmen keinen Gewinn mehr erwirtschaften, ist es dringend
geboten, dass die rot-grüne Bundesregierung alle Möglichkeiten zur
Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere für
den Mittelstand, intensiv nutzt.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
E -Mail: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: