CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Ronsöhr: Erneute Panne beim Verbraucherschutz

Berlin (ots) - Anlässlich eines neuen Verstoßes gegen die Lebensmittelsicherheit erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Heinrich-Wilhelm Ronsöhr MdB: Nach den mir vorliegenden Informationen haben im Herbst 2001 die Niederlande erst mit 2 Monaten Verzögerung Deutschland über mit BSE-Risikomaterial kontaminierte Schlachtrinder informiert. Erst nach weiteren 6 Wochen hat das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft die Landesbehörden darüber in Kenntnis gesetzt. Ich verlange Aufklärung über diese Schlampereien. Der Fall mit den verseuchten Shrimps war offensichtlich kein Einzelfall; man hat den Eindruck, dass dies nur die Spitze des Eisberges gewesen ist. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de E -Mail: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: