CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Doss: Die Zeche zahlt der Mittelstand

    Berlin (ots) - Zu den Lohnforderungen der IG Metall für die
bevorstehende Tarifrunde erklärt der mittelstandspolitische Sprecher
der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. h.c. Hansjürgen Doss MdB:
    
    Wenn der Arbeitnehmer zu wenig Geld in die Tasche bekommt, liegt
das weniger an den maßvollen Tarifabschlüssen der vergangenen Jahre,
sondern am Versagen der rot-grünen Bundesregierung bei dem Versuch,
den Abstand zwischen Brutto und Netto zu verkürzen.
    
    Weder bei der Einkommenssteuer noch bei den Lohnzusatzkosten hat
es in den vergangenen drei Jahren eine reale Entlastung gegeben. Die
Tariferhöhungen haben zwar den Unternehmen höhere Ausgaben beschert,
bei den Beschäftigten ist davon nach dem Zugriff von Fiskus und
Sozialversicherung nichts angekommen.
    
    Im Gegenteil: Wegen einer höheren Preissteigerungsrate, nicht
zuletzt infolge der Erhöhung indirekter Steuern, und vollzogener bzw.
angekündigter Kostensteigerungen für Gesundheits- und Altervorsorge,
hat der Arbeitnehmer heute weniger Geld zur Verfügung. Zusammen mit
der hohen Arbeitslosigkeit ist diese der Grund für die schwache
Binnennachfrage.
    
    Jede Mark Lohnerhöhung kostet das Unternehmen das Doppelte,
während beim Beschäftigten nach allen Abzügen weniger als die Hälfte
ankommt. Eine weitere Verteuerung des Faktors Arbeit nutzt den
Beschäftigten wenig, belastet die Unternehmen - und hier vor allem
den personalintensiven Mittelstand - aber weiter und schwächt ihre
Investitionskraft. Wieder einmal soll der Mittelstand die Zeche für
die Unfähigkeit der Bundesregierung zahlen.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: