CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Nooke: Peinlich für die KfW

    Berlin (ots) - Anlässlich der KfW-Studie zur
Wirtschaftsentwicklung Ostdeutschlands erklärt der Stellvertretende
Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Sprecher der
Abgeordneten der neuen Bundesländer, Günter Nooke MdB:
    
    Die von der KfW veröffentlichten Wirtschaftsdaten zu
Ostdeutschland sind veraltet und gehen an der Realität völlig vorbei.
Dem Herbstgutachten zufolge lag das ostdeutsche BIP in der ersten
Hälfte dieses Jahres um 0,6 Prozent unter dem Vorjahreswert. Umfragen
der Wirtschaftsverbände und Wirtschaftskammern sagen eine rückläufige
Entwicklung der ostdeutschen Wirtschaftskraft auch für das zweite
Halbjahr 2001 voraus.
    
    Egal, in wessen Auftrag diese Stellungnahme erfolgte, sie scheint
Teil der Strategie, die ernstzunehmenden Problemfelder
Ostdeutschlands  und den Handlungsbedarf der Politik totzuschweigen.
Schwanitz als zuständiger Minister kann sich bestätigt fühlen: Reden
ist Silber, Schweigen ist Gold.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: