CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Ludwig: ICE 3 setzt neue Maßstäbe

Berlin (ots) - Touristen und Geschäftsreisende können mit neuem Komfort rechnen

Siemens hat den neuen ICE 3 am gestrigen Mittwoch an die Deutsche Bahn übergeben. Hierzu erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig:

"Mit der Inbetriebnahme der neuen ICE 3 setzt die Deutsche Bahn auf mehr Verlässlichkeit und mehr Komfort zur Steigerung der Attraktivität von Bahnreisen. Insbesondere bringt die Umrüstung deutliche Fortschritte für mobilitätseingeschränkte Reisende mit sich. Mit mehr Barrierefreiheit als auch mehr Platz und dem Verbrauch von weniger Energie punkten die neuen Züge. Diese Eigenschaften sind insbesondere von Seiten der Tourismuspolitiker der Union im Deutschen Bundestag stets gefordert worden.

Die Installation von Hubhilfen ist deshalb ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Lebenssituation von Rollstuhlfahrern bei Bahnreisen. Darüber hinaus ermöglicht das neue ertastbare Leitsystem sehbehinderten Menschen eine deutlich bessere Orientierung im Zug. Beides sind Anliegen, für die sich seit langem übereinstimmend alle Fraktionen des Deutschen Bundestages einsetzen.

Zusätzlich bieten die neuen Züge eine Optimierung der digitalen Infrastruktur bei Bahnreisen. Die Möglichkeit der mobilen Internetnutzung durch Hotspots trägt dazu ebenfalls bei, wie das neu geschaffene Angebot von Reiseinformationen durch die Installation von zusätzlichen Monitoren.

Ein allererster Schritt zur Verbesserung der Reiseinfrastruktur ist damit getan und setzt die richtigen Signale für die weitere Entwicklung. Die nächste Generation von Zügen kann und sollte aber noch stärker barrierfreie Aspekte berücksichtigen."

Hintergrund:

In Anwesenheit von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat die Siemens AG am Mittwoch, den 2. April 2014 den letzten von acht neuen ICE 3 Zügen an die Deutsche Bahn AG übergeben. Im Dezember letzten Jahres erhielten die neuen ICE 3 ihre Zulassung für den Einsatz als Doppelzüge in Deutschland für insgesamt 888 Sitzplätze. Weitere acht Züge werden in Absprache mit der DB für Testfahrten in Frankreich und Belgien genutzt, um die Zulassung für den grenzüberschreitenden Verkehr in diesen Ländern vorzubereiten.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: