CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Heinen: Fachkräftemangel beheben durch Verbesserung unseres Bildungssystems

    Berlin (ots) - Zum Fachkräftemangel bei Ingenieuren, Informatikern und Naturwissenschaftlern erklärt die Sprecherin der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ursula Heinen MdB:          Aus einer noch unveröffentlichten Prognose der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung scheint hervorzugehen: Nicht nur an Informatikern fehlt es der deutschen Wirtschaft, sondern auch an Ingenieuren und Naturwissenschaftlern.          Dies belegt: Die Greencard-Initiative der Bundesregierung für nur eine einzige Berufsgruppe war im Grunde eine Farce. Wenn es Fachkräftemangel in verschiedenen Berufsgruppen gibt, so scheint etwas Grundlegendes an unserem Bildungs- und Ausbildungssystem nicht zu stimmen.          Wir fordern daher die Bundesregierung im Interesse der jungen Generation auf:          - Eine ehrliche Bestands- und Bedarfsanalyse und -prognose des deutschen Arbeitsmarktes vorzulegen.          - Geeignete Maßnahmen zu entwickeln, die der hohen Abbrecher- und Misserfolgsquote im Studium entgegenwirken. Das schlechte Abschneiden unseres Landes im internationalen Vergleich der Studentenzahlen darf nicht länger geduldet werden!          - Verbesserte Konzepte im Bereich der Berufs- und Studienberatung vorzulegen.          - Mehr finanzielle Mittel für Bildung entsprechend einzusetzen, damit unser Land im internationalen Vergleich konkurrenzfähig bleibt.

    - Ein geeignetes Konzept zu mehr Effizienz und Eigenverantwortung in der Weiterbildung zu entwickeln.          - Geeignete Maßnahmen zur Erhöhung der Frauenerwerbsquote zu präsentieren.

    Bereits heute ist eine Steigerung des Fachkräftemangels absehbar.
Wir brauchen daher erhebliche Verbesserungen in Schulen und
Hochschulen! Ansonsten drohen sich die Defizite in unserem Land noch
weiter auszudehnen.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: