CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Hintze: Verhältnis zu Österreich nicht weiter beschädigen

    Berlin (ots) - Zum Besuchsprogramm von Bundeskanzler Schröder in
Österreich erklärt der europapolitische Sprecher der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Hintze MdB:
    
    Nachdem die unfairen Attacken der EU-Regierungschefs gegen
Österreich glücklicherweise ihren Abschluss gefunden haben, sorgt der
deutsche Bundeskanzler erneut für Irritationen. Gegen jede Regel der
guten Nachbarschaft brüskiert Bundeskanzler Schröder die
österreichische Regierung durch seine Termingestaltung. Für eine gute
Zukunft der Europäischen Union ist eine enge und vertrauensvolle
Zusammenarbeit von Deutschland und Österreich von großer Bedeutung.
Österreich verfügt über gute Beziehungen zu den Staaten
Mittelosteuropas.
    
    Deutschland sollte darauf achten, dass in der Europäischen Union
der traditionell faire Umgang zwischen größeren und kleineren Staaten
nicht beschädigt wird.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: