CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Ronsöhr: Mantel des Schweigens umhüllt Fehler bei der Bekämpfung der Maul- und Klauenseuche in Großbritannien

    Berlin (ots) - Zur aktuellen Situation bei der MKS erklärt der
agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
Heinrich-Wilhelm Ronsöhr MdB:
    
    Ein Mantel des Schweigens umhüllt Fehler bei der Bekämpfung der
Maul- und Klauenseuche in Großbritannien. Wenn jetzt in
Großbritannien Scheiterhaufen lodern, auf denen man die Verbrennung
der verseuchten Bestände vornimmt, dann sind diese Scheiterhaufen
auch teilweise auf einen Mangel bei der Seuchenbekämpfungsstrategie
zurückzuführen.
    
    Gut eine Wochen nach dem Bekanntwerden des ersten Falles hat die
britische Regierung die Bekämpfungsmaßnahmen gegen die Maul- und
Klauenseuche so gestaltet, dass man nicht von der Anwendung einer
überzeugenden Seuchenbekämpfung sprechen kann.
    
    So wurde ein Transport- und Handelsverbot erst nach Tagen
erlassen. Das ist ein unmöglicher Vorgang, denn die Bekämpfung der
Maul- und Klauenseuche muss innerhalb weniger Stunden eingeleitet
werden, da sich die Gefahr der Verbreitung ansonsten stündlich
erhöht.
    
    Wenn jetzt in Großbritannien das Transport- und Handelsverbot
gelockert wird, ist dies schon wieder eine Inkonsequenz. Dadurch wird
nicht nur die Gefahr einer weiteren Verbreitung der Seuche in
Großbritannien gefördert, sondern die Tierbestände auf dem
europäischen Kontinent werden einer zusätzlichen Gefährdung
ausgesetzt. Ich halte dies für unverantwortlich und fordere die
Bundesregierung daher dazu auf, zusammen mit der EU-Kommission
endlich ein in sich schlüssiges Handeln in der britischen
Seuchenbekämpfungspolitik anzumahnen.
    
    Außerdem sollte sie, falls in Argentinien die Maul- und
Klauenseuche tatsächlich ausgebrochen ist, darauf mit einem
entsprechenden Importverbot für argentinisches Fleisch reagieren.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: