CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion Aigner: Jugend engagiert sich freiwillig

    Berlin (ots) - Anlässlich der Anhörung der Enquetekommission
"Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements" zum Thema
Freiwilligendienste am 12. Februar erklärt die Obfrau der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der Enquetekommission "Zukunft des
Bürgerschaftlichen Engagements", Ilse Aigner MdB:
    
    Freiwilliges gemeinnütziges Engagement ist auch bei Jugendlichen
immer noch en vogue. Über 10.000 Jugendliche engagieren sich jedes
Jahr im "Freiwilligen Sozialen Jahr" (FSJ) sowie im "Freiwilligen
Ökologischen Jahr" (FÖJ). Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber
übersteigt hierbei bei weitem die Zahl der zur Verfügung stehenden
Plätze. Ich halte eine Ausweitung des Angebotes, eine Verbesserung
der Versicherungssituation und eine noch attraktivere Gestaltung der
angebotenen Dienste für zwingend geboten. Der Freiwilligendienst muss
für breite Schichten in der jungen Generation ansprechend sein. Dies
würde einen wichtigen Beitrag dafür liefern, dass freiwilliges
gemeinnütziges Engagement bereits in jungen Jahren erlernt wird und
noch fester als bisher in unserer Gesellschaft verankert würde.
    
    Die Anhörung der Enquetekommission "Zukunft des Bürgerschaftlichen
Engagements" zum Thema Freiwilligendienste hat gezeigt, dass hier
großer Handlungsbedarf besteht. Als falsches Signal erscheint mir in
diesem Zusammenhang, dass die Bundesregierung die Förderung des FSJ
von 21,5 Mio. im Jahr 1998 auf 16,7 Mio. für die Jahre 2000 und 2001
gesenkt hat.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: