CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Riegert: Beucher light

Berlin (ots) - Zur Diskussion um den Standort des Bundesinstituts für Sportwissenschaften im Sportausschuss des Deutschen Bundestages erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Klaus Riegert MdB: Auf den Vorsitzenden des Sportausschusses des deutschen Bundestages, Friedhelm Julius Beucher ( SPD ), ist Verlass, zumindest was seine Widersprüchlichkeit und Sprunghaftigkeit betrifft. Seit Monaten bemüht der Vorsitzende Beucher die Presse, zuletzt am 12. Januar, um sich für den Verbleib des Bundesinstituts für Sportwissenschaft in Köln auszusprechen. Er begründet dies - zumindest für den Augenblick - sachkompetent mit dem Verbundsystem sportlicher Einrichtungen am Standort Köln. Nur 5 Tage später, am 17. Januar hätte er Gelegenheit gehabt, seine öffentlichen Ankündigungen glaubhaft unter Beweis zu stellen. Doch im Sportausschuss stimmt Herr Beucher gegen den Verbleib des Instituts in Köln. Anscheinend haben ihn die Argumente der Staatssekretärin überzeugt, von denen er hätte wissen müssen. Sie hat nichts Neues gesagt, sie hat eine feststehende Entscheidung verkündet. Entweder hat Herrn Beucher seine eigene Fraktion nicht informiert und auflaufen lassen, denn informierten Kreisen war die Auslagerung des Instituts nach Bonn lange bekannt, oder Herr Beucher hat von der Entscheidung gewusst und dennoch Falsches in der Öffentlichkeit behauptet. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: