CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Doss: Mittelstand bleibt Verlierer des Abschreibungsstreits

Berlin (ots) - Zum Streit um die Verlängerung der Abschreibungsfristen durch neue AfA-Tabellen und zu den gesamtwirtschaftlichen Folgen erklärt der mittelstandspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hansjürgen Doss MdB: Durch den Streit um Abschreibungsfristen und den Umfang der Gesamtbelastung will die rot-grüne Koalition den eigentlichen Hintergrund für die Änderung der AfA-Tabellen verschleiern. Nach dem Willen der rot-grünen Koalition soll der Mittelstand bereits 2001 die Zeche für die erkaufte Steuerreform durch verschlechterte AfA-Tabellen bezahlen. Dabei ist er bereits der Verlierer der viel zu geringen und erst 2005 (!) greifenden Steuerentlastung. Aufgrund der verbreitet knappen Eigenkapitaldecke sind Abschreibungen jedoch für die Investitionen des Mittelstands die wichtigste Selbstfinanzierungsquelle. Trotz der negativen Wirtschaftsprognosen der Wirtschaftsforschungsinstitute gibt sich die rot-grüne Koalition jegliche Mühe, den über 3 Millionen kleinen und mittleren Betrieben die wichtigste Quelle für Investitionen in der Zukunft und in die Sicherung des Standorts versiegen zu lassen. Langsam aber sicher. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: