CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Nooke: SPD will Ostdeutschen Eigenheimbau verwehren - Rückkehr zu Arbeiterschließfächern?

    Berlin (ots) - Anlässlich des heute von der Bundesregierung
veröffentlichten Berichts zum Wohnungsleerstand in Ostdeutschland
erklärt der Stellvertretende Vorsitzende der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Sprecher der Abgeordneten der Neuen
Bundesländer, Günter Nooke MdB:
    
    Ein Zurückfahren des Eigenheimbaus werden wir in Ostdeutschland
nicht hinnehmen. Erstens müsste dafür das geltende Recht nur für
Ostdeutschland geändert werden, was meines Erachtens
verfassungsrechtlich bedenklich wäre, zweitens wären die Ostdeutschen
einer bewährten Möglichkeit zum Vermögensaufbau und der
Altersvorsorge beraubt.
    
    Ich fordere den Beauftragten der Bundesregierung für den Aufbau
Ost auf, seine Hausaufgaben zu machen und dafür zu sorgen, dass die
Angleichung des Lebensniveaus zwischen Ost und West vorangetrieben
und nicht hintertrieben wird.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: