CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Riegert: Sportpolitik von Rot/Grün durch Leistungsfeindlichkeit geprägt

    Berlin (ots) - Zur Sportförderung der Bundesregierung erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Klaus Riegert MdB:

    Rot/Grün hat bei der Beratung der Sportförderung gezeigt:
Leistungserbringer sind immer noch suspekt. Nicht anders ist zu
erklären, dass ausgerechnet bei der Förderung des Spitzensports
überproportional gekürzt wird. Der Gesamthaushalt des Bundes sinkt um
0,02 % oder 100 Mill. DM, während die Förderung des Spitzensports um
14 % schrumpft und die Zuwendungen für Investitionen im
Spitzensportbereich um 41,2 % gekürzt werden. Dies ist ein Affront
gegen unsere Leistungssportler. Begründet werden diese Kürzungen mit
der hervorragenden Infrastruktur des Spitzensports. Dies ist
ausschließlich das Verdienst der von CDU/CSU gestellten
Bundesregierungen. Hier wurde Leistungsbereitschaft und
Leistungsvermögen durch entsprechende Haushaltsansätze gefördert.
    
    Der Bundesregierung liegen über 184 Anträge mit einem
Finanzierungsanteil des Bundes von fast. 200 Mill. DM vor. Hinzu sind
pro Jahr rd. 10 Mill. DM Bundesmittel für Maßnahmen der
Bauunterhaltung in Olympiastützpunkten, Bundesleistungszentren und
herausgehobenen Bundesstützpunkten aufzuwenden. Diese Zahlen belegen
das Desaster.
    
    Andere Sportnationen bauen Trainings- und Wettkampfstätten auf
neuestem trainingswissenschaftlichem Niveau, um ihren Athleten die
Möglichkeit zur Leistung auf Weltniveau ohne Manipulation zu
ermöglichen. Rot/Grün verweigert die Voraussetzungen, kritisiert aber
ausbleibende Leistungen. Wir sparen unsere hervorragende
Infrastruktur kaputt. Haushaltskonsolidierung ja, aber bitte im
Rahmen des Gesamtkonzepts von 0,02 % und nicht 14,2 % beim
Spitzensport und nicht 41,2 % bei den Sportstätten des Spitzensports.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: