CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Uldall: Weiterer Staatssekretär im Wirtschaftsministerium nicht notwendig

Berlin (ots) - Zu der Forderung des Bundeswirtschaftsministers Werner Müller nach einem zweiten Parlamentarischen Staatssekretär erklärt der wirtschafts-politische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gunnar Uldall MdB: Die Forderung von Wirtschaftsminister Werner Müller nach einem zusätzlichen Parlamentarischen Staatssekretär ist deswegen nicht notwendig, weil das Ministerium in seinem Aufgabengebiet nach der letzten Wahl eingedampft wurde: Die wichtige Grundsatzabteilung ist fälschlicherweise dem Finanzministerium zugeschlagen worden. Solange diese nicht an das Wirtschaftsministerium zurück geht, darf es auch keinen weiteren Staatssekretär geben. Siegmar Mosdorf schafft das sehr gut alleine. Statt über eigene Nachfolger zu sinnieren, sollte Müller seinen Einsatz besser mit dem Staatssekretär abstimmen. Sowohl Frau Wolf als auch Frau Scheel und Herr Metzger sind zwar tüchtige Kandidaten, es dürfen aber keine Posten geschaffen werden, nur um ihren Ehrgeiz zu befriedigen. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E-Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: