CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Dautzenberg: Stresstests erleichtern uns und ermahnen zur Neuausrichtung im Landesbankensektor

Berlin (ots) - Zu den heute veröffentlichten Stresstestergebnissen für die deutschen Banken erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Leo Dautzenberg MdB:

Die Stresstest-Ergebnisse erleichtern uns, weil die Banken in den extremen Szenarien der Tests ziemlich gut abgeschnitten haben. Die Ergebnisse stärken deshalb das Vertrauen in den Bankenmarkt. Sie beweisen vor allem, dass die von uns ergriffenen Maßnahmen im Finanzmarkt wesentlich zur Stabilisierung des Bankenmarktes beitragen.

Die unterschiedlichen Ergebnisse deutscher Banken beim Stresstest demonstrieren, dass die dem Test zu Grunde liegenden Parameter äußerst realistisch sind. Das unter dem Durchschnitt liegende Ergebnis der verstaatlichten Hypo Real Estate ist kein Grund zur Beunruhigung, da es noch nicht die Restrukturierungs- und Auslagerungsmaßnahmen in eine Bad Bank umfasst.

Die Stresstests sind auch eine Ermahnung. Auf den Ergebnissen dürfen wir uns keinesfalls ausruhen. Jetzt muss der Bankenmarkt in Deutschland dauerhaft gefestigt werden. Eigentümer und Aufsicht müssen sich ihrer Verantwortung bewusst sein. Insbesondere der Landesbankensektor bedarf einer Konsolidierung und Neuausrichtung.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: