CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Pawelski: Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern überwinden

Berlin (ots) - Anlässlich des Equal Pay Days am 26. März 2010 erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Rita Pawelski MdB: Frauen verdienen im europäischen Vergleich in Deutschland viel zu wenig. Der durchschnittliche Einkommensunterschied zwischen Männern und Frauen liegt bei uns - wie im Vorjahr - bei 23 Prozent! Im europäischen Vergleich steht die Bundesrepublik damit auf dem peinlichen siebtletzten Platz vor Ländern wie Zypern und Malta. Wir fordern daher die Unternehmen auf, bestehende Lohnungleichheiten zwischen Männern und Frauen endlich zu überwinden. Dabei kann das Analyseinstrument "Logib-D" helfen. Es sollte von möglichst vielen Unternehmen zur Selbstkontrolle genutzt werden. Frauen wollen gleiche Bezahlung und gleiche Karrierechancen wie Männer - unabhängig von Familie und Kindern. Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern, wird die Ganztagsbetreuung für Kinder bis 2013 weiter ausgebaut bis sie bedarfsgerecht ist. Die Entscheidung einer Frau für die Kinderbetreuung darf nicht zu Benachteiligungen auf dem späteren Berufsweg führen. Vielmehr erwarten wir auch hier von den Unternehmen mehr Einsatz für Familienfreundlichkeit. Unterstützung finden sie in Programmen und Initiativen des Bundesfamilienministeriums. Mädchen sollten sich auch mehr trauen, typische "Männerberufe" zu ergreifen. Dort haben sie später höhere Erwerbschancen! Denn noch immer werden klassische Frauenberufe weniger geschätzt und weniger entlohnt als "typische männliche" Tätigkeiten. Genau hingucken und die Karriere zielbewusst planen - das lohnt sich - auch für Mädchen. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: