CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Puttrich: Der Kunde ist König im Finanzmarktdschungel

Berlin (ots) - Anlässlich des heutigen Weltverbrauchertages erklärt die verbraucherpolitische Berichterstatterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Lucia Puttrich MdB: Verbraucherthemen sind allgegenwärtig - dennoch steht der Anlegerschutz seit Monaten ganz oben auf der Agenda. Wir befinden uns derzeit in einem wichtigen Prozess, in dem der finanzielle Verbraucherschutz ein neues und deutlich verbraucherfreundliches Gesicht erhält. Dass eine solche Operation nötig ist, zeigt uns die Vergangenheit: Verluste von 20 bis 30 Milliarden Euro haben Verbraucher durch die Finanzmarktkrise erlitten. Vor allem mangelnde Transparenz führte in der Vergangenheit zu falschen Kaufentscheidungen. Darauf haben wir mit einem Maßnahmenbündel reagiert. Die Union will sich aber nicht auf Lorbeeren ausruhen, sondern weitere Verbesserungen im Sinne der Anleger umsetzen. Das vergangene Woche durch Bundesfinanzminister Schäuble vorgestellte Eckpunktepapier knüpft genau hier an: Die Ausweitung der Beratungsprotokolle auf den grauen Kapitalmarkt und die Stärkung der BaFin sind wichtige verbraucherfreundliche Ergänzungen. Aber auch die Finanzkompetenz der Bevölkerung gilt es zu verbessern, und zwar möglichst schon in den Schulen. Weder Verbote noch Gesetzespakete ersetzen den Verstand. Ebenso brauchen wir Berater, die nicht primär auf die Provision schauen, sondern Produkte empfehlen, die der speziellen Lebenssituation des Kunden entsprechen. Viele Kunden wissen gar nicht, dass Finanzvermittler versteckt mitverdienen - an dem einen Produkt mehr, an dem anderen weniger. Und solange das nicht offengelegt ist, wird dem Kunden auch nicht klar, warum eine Anlage besonders stark empfohlen wird - weil sie wirklich so gut ist, weil sie in dieser Woche noch verkauft werden muss oder weil die Provision so attraktiv ist. Eine Honorarberatung als Wahlmöglichkeit für den Verbraucher könnte eine Option für mehr Wettbewerb und einen kundenfreundlicheren Verkauf sein. Verpflichtende Berufsqualifizierungen und Berufshaftpflichten für Finanzvermittler, die auch außerhalb von Banken arbeiten, sollten vorgeschrieben werden. Der Kunde ist König - und sollte nicht nur am Weltverbrauchertag von Banken so behandelt werden. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: