CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Widmann-Mauz: Wider das Vergessen - Frauen des Widerstands ebenfalls ehren

Berlin (ots) - Anlässlich des alljährlichen Gedenkens am 20. Juli an die Widerstandskämpfer gegen den Nazi-Terror, erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Annette Widmann-Mauz MdB: An diesem Tag gilt unser Gedenken und auch unser Dank all denjenigen, die in unmenschlicher Zeit unter Einsatz ihres Lebens Widerstand gegen ein Regime leisteten, dass unendliches Leid über zahllose Menschen brachte. Die Öffentlichkeit ehrt dabei zu Recht die Namen der Männer, die an vorderster Stelle für Humanität und die Ehre ihres Vaterlandes kämpften und dafür ihr Leben lassen mussten. Wir sollten darüber aber nicht die vielen Menschen vergessen, die sich auf weniger spektakuläre, oft aber nicht minder effektive Weise im Widerstand engagierten. Sophie Scholl und Edith Stein seien stellvertretend für viele Frauen genannt. die sich vor allem im Alltagswiderstand, beim Übermitteln von Nachrichten, dem Verteilen von Informationsmaterial, beim Verstecken von Verfolgten, dem Besorgen von Lebensmittelkarten, der Sabotage von Einrichtungen und Kriegsmaterial und ähnlichem mehr engagierten. Sie waren Einzelkämpferinnen oder gehörten Widerstandsgruppen an. Sie gaben ihren Männern im Widerstand aber auch den nötigen Rückhalt, ermöglichten unauffällige Treffen von Regimegegnern, gaben überlebenswichtige Alibis, übernahmen Schreibarbeiten. Wurden die Männer gefasst, so mussten deren Frauen und Kinder häufig ebenfalls unter Repressalien leiden. Die Familien wurden verfolgt, inhaftiert und auseinander gerissen. Sie wurden - auch noch nach dem Krieg - als Verräterinnen beschimpft und mussten kärgliche Renten einklagen. Der Widerstand von Frauen war vielleicht weniger sichtbar, jedoch nicht minder wichtig. Gedenken wir daher heute auch ihrer in Dankbarkeit! ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: