CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Kretschmer: Ohne gute Lehre keine gute Forschung

Berlin (ots) - Anlässlich des heutigen Gesprächs der Bundesministerin Annette Schavan mit HRK, KMK und Studierendenvertretern zum Bologna-Prozess erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Kretschmer MdB: Spitzenuniversität kann nur sein, wer in Forschung und Lehre Exzellenz nachgewiesen hat. Ohne gute Lehre keine gute Forschung - Ohne Qualitätspakt für die Lehre keine nachhaltige Wirkung von Hochschulpakt und Exzellenzinitiative. Nur wenn wir auch die Rahmenbedingungen für exzellente Lehre an unseren Hochschulen systematisch verbessern, können wir auch dauerhaft von den Ergebnissen der exzellenten Forschung in Deutschland profitieren. Der Vorschlag von Bundesbildungsministerin Annette Schavan für eine dritte Säule im Hochschulpakt verdient daher jede Unterstützung. Ein solcher Qualitätspakt birgt zudem die Chance, die entsprechenden Defizite bei der Umsetzung der Bologna-Reform konsequent zu bearbeiten und zu beseitigen. Darum muss die Bologna-Konferenz im Mai genutzt werden, um mit allen Beteiligten konkrete Umsetzungsschritte einzuleiten. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: