CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Brähmig/Schäfer: Potential ländlicher Räume für den Tourismus nutzen

    Berlin (ots) - Zum Ergebnis der Öffentlichen Anhörung des Tourismus-Ausschusses des Deutschen Bundestages zum Thema "Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus - Chance zur Stärkung ländlicher Räume" erklären der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig MdB und die zuständige Berichterstatterin, Anita Schäfer MdB:

    Landtourismus und Bauernhofurlaub leisten einen wichtigen Beitrag zur Attraktivität des Tourismusstandortes Deutschland. Die Sachverständigen hoben übereinstimmend die wichtigen wirtschaftlichen Impulse sowie das große Potential dieser Urlaubsform für ländliche Räume hervor. Dabei sind die besondere Erlebnisqualität, Naturnähe und Authentizität wichtige Alleinstellungsmerkmale, insbesondere gegenüber touristischen Massenzielen im Ausland.

    Auf große Zustimmung stießen die Forderungen des Koalitionsantrages "Bauernhofurlaub und Landtourismus weiter fördern, ländliche Räume nachhaltig stärken". Demnach sollte das Urlaubssegment Bauernhof- und Landtourismus durch die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) intensiver überregional und international vermarktet und eine Qualifizierung von Anbietern über das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) unterstützt werden. Im Rahmen der Regelungen zur Außenbereichsnutzung (§ 35 Baugesetzbuch) sollte der vorgegebene gesetzliche Rahmen noch besser ausgeschöpft werden. Bei den Rundfunkgebühren sollten flexiblere Regelungen für die saisonale Abmeldung und bei der bisher getrennten Berechnung von Gästezimmern und Ferienwohnungen angestrebt werden. Weiterhin wurde von allen Sachverständigen erneut die Sommerferienregelung 2011 bis 2017 kritisiert, die die Belange der Tourismuswirtschaft und der erholungssuchenden Bevölkerung nicht genügend berücksichtigt.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: