CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Fischbach: Miteinander der Generationen heute wichtiger denn je

    Berlin (ots) - Zum Tag der Mehrgenerationenhäuser am 27. Mai 2008 erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ingrid Fischbach MdB:

    Der demografische Wandel geht uns alle an. Schon heute spüren wir, dass verwandtschaftliche Netzwerke kleiner werden und viele Kinder Familie nicht mehr als Zusammenleben verschiedener Generationen erleben. Die Familie ist längst zu klein geworden für die immer größer werdenden Aufgaben. Väter und Mütter müssen zu viel allein stemmen und weil Kinder, Eltern und Großeltern oft nicht an einem Ort leben, fehlt es an familiärem Zusammenhalt und Unterstützung. Gleichzeitig hat die größer werdende Zahl Älterer nur noch wenig Gelegenheit, in Kontakt mit Jüngeren zu treten.

    Mit dem Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser gibt die Bundesregierung eine Antwort auf die demographischen Herausforderungen unserer Zeit. Bis Januar 2008 haben insgesamt 500 Mehrgenerationen ihre Arbeit aufgenommen. Derzeit engagieren sich bundesweit Menschen fast jeden Alters in rund 8.000 attraktiven Angeboten in Mehrgenerationenhäusern. Damit sind flächendeckend in ganz Deutschland Dienstleistungsdrehscheiben entstanden, die das Miteinander der Generationen intensivieren. Konkrete Angebote erstrecken sich von Mutter-Kind-Gruppen bis hin zu Computerkursen und Sprachförderung von Kindern und Erwachsenen. Diese Form des Miteinanders ist heute wichtiger denn je. Besonders vor dem Hintergrund der steigenden Anonymität in den Städten leisten Mehrgenerationenhäuser einen wertvollen Beitrag.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: