CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Kretschmer: Bundesprogramm Spitzenforschung Ost für neuen Schub beim Aufbau Ost

Berlin (ots) - Anlässlich der heutigen Vorstellung des neuen Förderprogramms "Spitzenforschung und Innovation in den Neuen Ländern" durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Dr. Annette Schavan, erklärt der Obmann der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Kretschmer MdB: Das Programm soll die Stärken des Ostens gezielt fördern und zu Exzellenz weiterentwickeln. Die zunächst sechs Pilotprojekte zeigen die Potentiale. Der Bund stellt vorerst 45 Millionen Euro bereit. Anders als Bundesverkehrsminister Tiefensee gibt uns die Bundesforschungsministerin die nötige Unterstützung, die wir für eine erfolgreiche Entwicklung in Ostdeutschland brauchen. Während Tiefensee viel zu wenig Geld für Zukunftsprojekte im Straßen- und Schienenbau für den Osten zur Verfügung stellt, können wir bei der Forschungsförderung auf die Bundesregierung zählen. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: