CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Reiche: Erfreuliche Entwicklung am Ausbildungsstellenmarkt

    Berlin (ots) - Anlässlich der veröffentlichten Bilanz der Partner des Ausbildungspaktes zum Ausbildungsjahr 2007 erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche MdB:

    Das Ausbildungsjahr 2007 war erfolgreich, denn die Lage am Ausbildungsstellenmarkt hat sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert.

    Der Ausbildungspakt hat mit fast 89.000 neuen Lehrstellen eine neue Dynamik geschaffen und bei weitem die Zusagen übertroffen. Die Paktpartner und ausbildenden Betriebe nehmen ihre Aufgabe sehr ernst und ihnen gilt ein ausdrückliches Dankeschön. Zwar gibt es derzeit noch 11.300 Jugendliche ohne Ausbildungsvertrag, dies sind aber fast 61 Prozent weniger als zu Beginn des Ausbildungsjahres im Oktober. Nun gilt es, die Situation auch für die Zukunft zu stabilisieren und besonders  die Situation von Altbewerberinnen und Altbewerbern in den Blick zu nehmen.

    Die Maßnahmen der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung werden zu einer weiteren Verbesserung der Ausbildungschancen insbesondere für Altbewerber und für Jugendliche mit individuellen Benachteiligungen beitragen. Jugendliche, die schon lange auf einen Arbeitsplatz warten, erhalten durch die den Unternehmen gewährte Ausbildungsprämie endlich eine Perspektive. Unternehmen, die bisher unvermittelte Ausbildungsbewerber übernehmen, müssen finanziell unterstützt werden.

    Unser gemeinsames Ziel bleibt, dass jeder ausbildungswillige und -fähige Jugendliche ein Ausbildungsangebot erhält. Altbewerber und Warteschleifen für ausbildungswillige Jugendliche darf es in Deutschland nicht mehr geben.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: