Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bertelsmann sieht von freiwilligem Kaufangebot für RTL-Aktien ab

    Gütersloh (ots) - Bertelsmann teilt mit, dass das Unternehmen nach der am 24. Dezember 2001 verkündeten Übernahme des Anteils der Pearson-Gruppe an der RTL Group in Höhe von 22 Prozent beschlossen hat, kein Kaufangebot für all jene Anteile zu unterbreiten, die sich noch nicht direkt oder indirekt im Besitz von Bertelsmann befinden.

    Bertelsmann hat seit Dezember eingehend geprüft, ob ein solches freiwilliges Kaufangebot über 44 Euro je Aktie zu den gleichen Bedingungen und Konditionen wie jene, die mit Pearson vereinbart wurden, möglich ist. Ausführliche Diskussionen über die für ein potenzielles Angebot relevanten Bestimmungen haben für Bertelsmann zu dem Schluss geführt, dass ein Angebot zu den angestrebten Konditionen nicht realisierbar ist.

    Seit dem 24. Dezember 2001 hat Bertelsmann weitere 785.000 RTL-Group-Aktien für 44 Euro je Anteilsschein übernommen. Als Folge dieser Käufe und der Übernahme des Pearson-Anteils befinden sich nun ca. 90,2 Prozent des Aktienkapitals der RTL Group im Besitz von Bertelsmann und verbundener Unternehmen. Bertelsmann beabsichtigt, diesen Anteil an der RTL Group beizubehalten und behält sich darüber hinaus das Recht auf eine weitere Aufstockung vor, wobei die Rechte der Minderheitsaktionäre der RTL Group auch in Zukunft beachtet werden.


ots Originaltext: Bertelsmann AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:

Oliver Herrgesell
Bertelsmann AG
Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel: 0 52 41 - 80 24 66
oliver.herrgesell@bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: