Bertelsmann SE & Co. KGaA

"Rosenball" wird verschoben

    Berlin/Gütersloh (ots) - Die Präsidentin der Stiftung Deutsche
Schlaganfallhilfe, Liz Mohn, hat den für den 29. September in Berlin
geplanten "Rosenball" abgesagt. Liz Mohn erklärte, vor dem
Hintergrund der schrecklichen Terroranschläge in den USA sei es
undenkbar, einen festlich-fröhlichen Ballabend zu feiern. Die
Veranstaltung werde auf einen späteren, noch nicht festgelegten
Zeitpunkt verschoben. Zu dem gesellschaftlichen Ereignis, das fünfmal
in Gütersloh stattfand und nun erstmals für Berlin avisiert war,
wurden ca. 600 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien
erwartet.
    
    
ots Originaltext: Bertelsmann
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Oliver Herrgesell
Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 - 80 24 66
oliver.herrgesell@bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: