Bertelsmann SE & Co. KGaA

Helmut Gettkant in den Aufsichtsrat der Bertelsmann AG gewählt

Gütersloh (ots) - Helmut Gettkant (54), Betriebsratsvorsitzender von Mohn Media und Mitglied des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann AG, ist als Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat der Bertelsmann AG gewählt worden. Die Wahl erfolgte heute in einer außerordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens nach Nominierung durch den Konzernbetriebsrat. Helmut Gettkant zieht mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat ein. Er nimmt dabei den Platz von Willi Pfannkuche ein, der im Januar 2008 in den Vorruhestand eingetreten und infolge dessen auch aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden war. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Bertelsmann AG, Gunter Thielen, erklärte: "Die Vertretung der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat von Bertelsmann ist Ausdruck unserer partnerschaftlichen Unternehmenskultur. Helmut Gettkant ist seit 24 Jahren als Betriebsrat bei uns tätig und hat sich in dieser Zeit hohe Wertschätzung verdient. Er kennt das Haus Bertelsmann und die Anliegen der Mitarbeiter sehr gut. Der Aufsichtsrat freut sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle des Unternehmens." Helmut Gettkant ist ausgebildeter Maschinenmechaniker und kam 1975 als Schlosser zur Bertelsmann-Tochter Sonopress. 1990 wechselte er in die Schlosserei des damaligen Mohndruck-Tochterunternehmens Gütersloher Druckservice, sechs Jahre später dann in die entsprechende Abteilung bei Mohndruck. Als Betriebsrat ist er seit 1984 tätig; seit 1998 ist er freigestellter Betriebsrat. 2002 wurde Gettkant Stellvertreter des langjährigen Mohn-Media-Betriebsratsvorsitzenden Willi Pfannkuche, nach dessen Ausscheiden übernahm Gettkant den Betriebsratsvorsitz. Anfang des Monats erfolgte die Wahl in den Konzernbetriebsrat der Bertelsmann AG. Helmut Gettkant wurde in Rothenuffeln im Kreis Minden-Lübbecke geboren, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Der Aufsichtsrat der Bertelsmann AG setzt sich nunmehr wie folgt zusammen: Dr. Gunter Thielen, Vorsitzender des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, Gütersloh (Vorsitzender des Aufsichtsrats) Prof. Dr. Jürgen Strube, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BASF AG, Ludwigshafen und Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH, Gütersloh (Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats) Dr. Wulf H. Bernotat, Vorsitzender des Vorstands der E.ON AG, Düsseldorf Helmut Gettkant, Mitglied des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann AG, Gütersloh Dr. Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck KGaA, Darmstadt Dr. Hans-Joachim Körber, Vorsitzender des Vorstands der Metro AG, Düsseldorf bis 31.10.2007 Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BMW AG, München Dr. Brigitte Mohn, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung und Gesellschafterin der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH, Gütersloh Christoph Mohn, Chief Executive Officer Lycos Europe N.V, Haarlem Liz Mohn, Stellvertretende Vorsitzende des Vorstands und des Kuratoriums der Bertelsmann Stiftung, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung und Geschäftsführerin der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH, Gütersloh Erich Ruppik, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann AG, Gütersloh Lars Rebien Sørensen, President und Chief Executive Officer der Novo Nordisk A/S, Bagsvaerd Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats ist Reinhard Mohn. Über die Bertelsmann AG Bertelsmann ist ein internationales Medienunternehmen, das in den Bereichen Fernsehen (RTL Group), Buch (Random House), Zeitschriften (Gruner + Jahr), Musik (BMG), Medienservices (Arvato) und Medienclubs (Direct Group) in mehr als 50 Ländern der Welt aktiv ist. Anspruch von Bertelsmann ist es, Menschen weltweit mit erstklassigen Medien- und Kommunikations-angeboten - Unterhaltung, Information und Services - zu inspirieren und damit in den jeweiligen Märkten Spitzenpositionen einzunehmen. Grundlage des Erfolges von Bertelsmann ist eine Unternehmenskultur, die auf Partnerschaft, Unternehmergeist, Kreativität und gesellschaftlicher Verantwortung basiert. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, kreative, zukunftsträchtige Ideen zur Marktreife zu bringen und Werte zu schaffen. Zu Bertelsmann gehören die Fernsehsender, Radiostationen und TV-Produktionsgeschäfte von Europas größtem Entertainmentkonzern RTL Group (RTL Television, M6, Five, Fremantle Media) sowie die mehr als 120 Verlage der weltweit größten Buchverlagsgruppe Random House (Alfred A. Knopf, Bantam, Goldmann). Auch der führende europäische Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr (Stern, Geo, Neon, Capital) sowie das beim Unternehmensbereich BMG angesiedelte Joint Venture Sony BMG (Beyoncé, Dixie Chicks, Justin Timberlake, Christina Aguilera) stehen für Kreativität und starke Marken. Die Medien- und Kommunikationsdienstleistungen des Unternehmensbereichs Arvato umfassen Distribution, Service Center und Kundenbindungssysteme, hochmoderne Druckereien, die Speichermedienproduktion, Mobile Services und umfassende IT-Dienstleistungen. In der Direct Group sind die Endkundengeschäfte von Bertelsmann gebündelt: Buch-, DVD- und Musikclubs (Der Club, France Loisirs) sowie Buchhandelsketten in Frankreich und Portugal. Pressekontakt: Andreas Grafemeyer Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation Tel.: 05241-80-2466 E-Mail: andreas.grafemeyer@bertelsmann.de Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: