kabel eins

"Arche Noah in der Stadt - Hagenbecks Tierpark"
"K1 Die Reportage" am 04. Juli 2002, 22:10 Uhr bei Kabel 1
Ein Film von Regine Gerriets Kexel

    Unterföhring (ots) - Der Tierpark Hagenbeck in Hamburg ist der einzige privat geführte, gemeinnützige zoologische Garten in Europa. Seit sechs Generationen ist er in Familienbesitz, und wird auch heute noch von Dr. Carl Claus Hagenbeck und Joachim F. Weinlig-Hagenbeck geführt. Auf 27 Hektar leben hier 2.500 Tiere in 360 Arten. Der Traditions-Tierpark war die erste Freisicht- und Panoramaanlage überhaupt. Die Idee, Tiere nicht durch Gitterstäbe, sondern durch Gräben vom Publikum zu trennen, ließ sich Gründer Carl Hagenbeck um die Jahrhundertwende patentieren. Die "Löwenschlucht" ist die erste gitterlose Raubtier-Freianlage der Welt und damit auch heute noch eine ganz besondere Attraktion.

    Dr. Michael Flügger ist der Tierarzt des Zoos. Schon seit 10 Jahren dreht der Tierdoktor jeden Tag seine Runde. Seine Hilfe wird nicht nur dann benötigt, wenn ein Tier krank ist, sondern auch, wenn beim Orang-Utan Mund- oder beim Elefanten Fußpflege angesagt ist.

    Warum hat das Zebra eigentlich Streifen? Und wozu braucht der Elefant seinen Rüssel? Kein Klassenzimmer ist so groß wie das der Zooschule. Die meisten der Zoo-Pädagogen, die die Schüler im Park unterrichten, sind Lehramtsanwärter oder angehende Diplom-Biologen. Und die Kids halten die jungen Zoolehrer ziemlich auf Trab: Während des Sommers hat jeder von ihnen allein am Vormittag drei bis vier Schulklassen zu betreuen.    

    Eine Attraktion der besonderen Art sind die Dschungelnächte, die ein exotisches Abenteuer in ungewohnter abendlicher Kulisse bedeuten. Bis Mitternacht findet in den Dschungelnächten ein besonderes Programm statt: Es gibt Musik und Tiershows mit den Tieren, von denen die meisten in der Nacht bzw. nach Einbruch der Dunkelheit ohnehin erst richtig aktiv werden. An einem solchen Abend nehmen die Tierpfleger einige der Tiere, z.B. Arbeitselefanten oder Schlangen, aus den Käfigen und spazieren damit durch den Park. Anfassen der Tiere ist in diesem Fall erlaubt.

    K1 Die Reportage: "Arche Noah in der Stadt - Hagenbecks Tierpark" - am Donnerstag, den 04. Juli 2002, um 22:10 Uhr bei Kabel 1.


ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:

Kabel 1
Julia Abach
Tel.: 089/ 9507-2244              
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: