kabel eins

Italien - Land der großen und kleinen Flitzer!
"Abenteuer Auto" mit Jan Stecker, am Samstag, 25.05.02, um 17:05 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    Unterföhringen (ots) -          Reportage: Lamborghini-Produktion          Sant'Agata Bolognese - ein Name, der Autokennern wohlige Schauer über den Rücken jagt. Weil sie wissen: In dem verschlafenen Ort bei Modena entstehen seit fast 40 Jahren Autoträume der Superlative: Denn hier ist der Sitz von Automobili Lamborghini S.p.A. Der neue Überflieger der Norditaliener ist der Murciélago - eine Skulptur aus Karbon, Stahl und Aluminium. 400 Mitarbeiter sind bei Lamborghini in der Produktion tätig. Sie sorgen dafür, dass aus einem Gitterrohrrahmen und lackierten Karbonteilen ein 580 PS-starker V12-Bolide wird. Präzision und Liebe zum Detail - nur so lässt sich ein über 220.000 Euro teuerer Supersportwagen realisieren.          Reportage: Spezial-Werkstatt          Es ist nicht leicht, Legenden wiederzubeleben, aber es macht Spaß! Diese Erfahrung machte Giuseppe Castagno. In seiner kleinen Werkstatt nahe Turin kümmert sich der 54-jährige Italiener seit 30 Jahren darum, automobilen Raritäten wieder zu neuem Glanz zu verhelfen. Gerade hat er einen Lancia D50 in seiner Werkstatt. Damit kämpften die Italiener in den 50ern um die Formel-1-WM. Nur mit Handarbeit lässt sich die größtmögliche Originaltreue erreichen. Die fehlenden Karosserieteile müssen in mühsamer Kleinarbeit zurechtgedengelt werden. Zeit und Geduld sind gefragt, um in über 1.200 Arbeitsstunden Mythen wie den Lancia D50 zu reaktivieren.          Reportage: Autofahren in Italien          "Augen zu und durch" - Wer in Italien Auto fährt, braucht einen kühlen Kopf - oder viel Fantasie. Wenn kleine "Feindberührungen" zum üblichen Einparken gehören, rote Ampeln fast beiläufig ignoriert werden oder allgemeine Verkehrsregeln eher "unverbindliche Empfehlungen" darstellen, ist Einfallsreichtum und Improvisation gefragt. Direkter Blickkontakt ist daher immer gut, wenn man sich über die Vorfahrt einigen will. Trotzdem geht es auf den Straßen Italiens rücksichtsvoller und weniger aggressiv zu als hierzulande.

    Vergleich: VT Ferrari 575 M Maranello - Lamborghini Murciélago
    
    Wenn sich nur zwei Autos 1095 PS und 24 Zylinder teilen müssen,
dann ist die Zeit reif für ein Gipfeltreffen der besonderen Art. Der
brandneue Ferrari 575 M Maranello stellt sich dem Stier aus Sant
Agata Bolognese: dem Lamborghini Murciélago - beide mit großvolumigen
12-Zylinder-Motoren und weit über 300 km/h schnell. So faszinierend
diese beiden Supersportwagen sind, so unterschiedlich ist ihr
Charakter. "Abenteuer Auto" hat exklusiv zum Showdown der
italienischen V12-Boliden geladen.
    
    Spezial: Fiat 500
    
    Kleine Kiste - ganz groß: Nur wenigen Autos ist es gelungen, mit
500 Kubik und 18 PS soviel Flair und Lebensfreude zu versprühen wie
der Fiat 500. Mit zwei Zylindern und Luftkühlung besitzt er einen
Charme, vor dem sich manch andere "Traumautos" glatt verstecken
müssten.
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:

Kabel 1
Julia Abach
Kabel 1 text, S. 327
Tel.: 089/ 9507-2244
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: