kabel eins

"K1 Die Reportage": "Kampf um Käufer - Marktschreier und andere Verkaufstalente"
Ein Film von Regine Gerriets Kexel

Unterföhring (ots) - Ein halbes Schwein für 15 Euro. Wurst-Achim füllt eine Tüte nach der anderen mit reichlich Schinken und Salami und schreit sich dabei die Seele aus dem Hals. Nach vier Tagen Markt-Kampf in Hannover ist der Star unter den Wurst-Verkäufern zwar heiser und erschöpft, aber erfolgreich. Über fünf Tonnen Fleisch verkauft er von Donnerstag bis Sonntag an die Laufkundschaft. Das Leben der Marktschreier ist hart: "Wenn Freunde und Familie am Wochenende feiern, bin ich nie dabei", sagt Wurst-Achim. Und Bananen-Matthes steht jeden zweiten Tag zwischen zwei und vier Uhr morgens in der Großmarkthalle, um frische Waren einzukaufen. Anschließend wird geladen und sortiert, und ab neun Uhr beginnt das Geschäft. Oft ist es zehn oder elf Uhr am Abend, ehe der Arbeitstag für ihn vorbei ist. Doch Fleiß und Arbeit allein reichen nicht aus. Wer heute als Marktschreier im Kampf um Käufer überleben will, muss Entertainer, Verkaufsstratege und Unternehmer in einer Person sein. Gelingt es, einen Käufer zu finden, heißt es, den Verkauf lautstark zu zelebrieren, denn hat man einen Interessenten an den Stand gelockt, dauert es nicht lange, bis sich weitere hinzugesellen. Je mehr Leute am Stand stehen, desto interessanter wirkt das Produkt. Der Beruf ist ein Knochenjob - auch für die sogenannten Propagandisten. Sie versuchen durch Überzeugungsarbeit auf Kundenfang zu gehen. Die einen verkaufen Staubsauger, die anderen Pfannen, Milchaufschäumer, Schuhcreme oder Putzmittel. Ein guter Propagandist - so heißt es in der Branche - muss jedes Produkt an den Mann oder die Frau bringen können. Ohne besonderes Verkaufstalent, Strategie und kleine Tricks läuft nichts in diesem Geschäft. "Wenn ich schreien würde wie die Marktschreier", sagt Sabine Kosfeld, "würde ich den ganzen Tag allein am Stand stehen". Um die Wirksamkeit der Wunderpaste eindrucksvoll präsentieren zu können, hat die Putzmittel-Expertin die verschiedensten Demonstrationsobjekte mit Präsentations-Schmutz dekoriert. Entscheidend ist auch der Standort. Den verteilt in Hannover Elmar Borgschulze von der Gilde der Marktschreier Mehr als 70 verschiedene Stände und Marktwagen koordiniert er an einem Wochenend-Markt und wer nicht nach seiner Pfeife tanzt, kann gleich wieder gehen. "Demokratie ist hier fehl am Platz", sagt er, "einer muss das Sagen haben." K1 Die Reportage: "Kampf um Käufer - Marktschreier und andere Verkaufstalente"- am Donnerstag, den 16. Mai 2002, um 22:15 Uhr bei Kabel 1. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/ 9507-2244 Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: