kabel eins

Vier Jahre "K1 Die Reportage"!
In der Jubiläumssendung zu einem aktuellen Münchner Thema: "Großbaustelle Flughafen"
Ein Film von Joachim Schroeder

Unterföhring (ots) - "Happy Birthday"! "K1 Die Reportage" feiert vierjähriges Jubiläum! Am 25.02.1998 ging die wöchentliche Sendung als zweites Informationsformat bei Kabel 1 on Air. Seit vier Jahren befasst sich "K1 Die Reportage" jeweils mit einem interessanten Thema aus Deutschland oder der weiten Welt - und das mit Erfolg: Im Schnitt erzielte "K1 Die Reportage" seit Start 6,5 Prozent Marktanteil in der relevanten Zielgruppe der 14-49-Jährigen*. In der Jubiläumssendung widmet sich die Informationssendung einem aktuellen Münchner Thema: Der Großbaustelle für das Terminal 2 am Münchner Flughafen Franz Josef Strauß. Sie ist rund eine Million Quadratmeter groß und beschäftigt über 100 Firmen mit 3.200 Arbeitern. 800.000 Kubikmeter Kies, 215.000 Kubikmeter Beton und 44.000 Tonnen Stahl werden verbaut, 50 Aufzüge, 80 Rolltreppen und 40 Kilometer Gepäckförderband installiert. Gesamtkosten: Rund 1,3 Milliarden Euro. Das Gemeinschaftsprojekt der Flughafen München GmbH und der Deutschen Lufthansa AG soll ab Sommer 2003 jährlich 20 Millionen Passagiere abfertigen. "K1 Die Reportage" zeigt die ausgefeilte Logistik, die hinter diesem Großprojekt steht, den gigantischen Einsatz von Material und schwerem Baugerät sowie die "Macher", die sich der fast unlösbaren Herausforderungen stellen. Die Großbaustelle funktioniert nach dem Prinzip "Just-in-Time", also Anlieferung des Materials pünktlich zum Verbrauch. Das spart Lagerfläche, birgt aber auch Gefahren: Kommt der Zeitplan ins Wanken, droht der "GAU": Baustopp. Die Aufgabe von Bruno Auer (38) ist es, diesen "GAU" zu verhindern. Der Baustellen-Koordinator hetzt zwischen Handwerkern und Baumaschinen von einem Teil der Baustelle zum nächsten und sorgt dafür, dass "kein Sand ins Getriebe kommt". K1-Autor Joachim Schroeder begleitet den Koordinator bei der täglichen Dauerhetze über die Großbaustelle und zu spektakulären Bauaktionen, wie etwa der Demontage eines 60 Meter hohen Baukrans, der mitten aus dem Terminal ragt. Extra dafür ist ein 800 Tonnen schwerer Autokran geordert. Mit seinem 60 Meter langen Ausleger hebt der 18-Achser den Hochkran aus dem Terminalrohbau. Ebenfalls gefährlich ist die Montage der Glasverkleidungen, die auch mit Kränen an ihre Einbaustellen gehievt werden. *Quelle: AGF/GfK, PC#TV, alle Haushalte D gesamt/25.02.98-21.02.02/SevenOne Media K1 Die Reportage: "Großbaustelle Flughafen" - am Donnerstag, den 28. Februar 2002, um 22:15 Uhr bei Kabel 1. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/ 9507-2244 Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: