kabel eins

Entfliehen Sie dem grauen Alltag!
"Abenteuer Ferne"-Moderatorin Silvia Incardona bringt Sie auf die Bahamas. Am Samstag, 19. Januar 2002, um 18:40 Uhr bei Kabel 1

    Unterföhring (ots) - Mehr als 700 Inseln, nur 20 sind bewohnt: die
Bahamas - für viele die schönste Inselgruppe der Welt. Die "Abenteuer
Ferne"-Route führt auf drei Inseln: New Providence mit dem
Ferienzentrum "Paradise Island" und seinen herrlichen Tauchgebieten,
Grand Bahama Island mit dem "Lucayan Nationalpark" und die Bimini
Islands - Ziel für Hochseeangler und Erholungssuchende.
    
    Atlantis in Hotelformat
    Das "Atlantis" ist nicht nur das spektakulärste Hotel der Bahamas,
sondern auch eines der größten der Welt. Mit über 2.300 Betten, fast
6.000 Angestellten und 39 Restaurants ist das Hotel fast schon wie
eine kleine Stadt. "Abenteuer Ferne"-Autorin Andrea Pohlei blickt
hinter die Kulissen des Mega-Resorts.
    
    "People to People"
    Die Bahamesen sind Fremden gegenüber sehr freundlich und
aufgeschlossen. Einheimische kennen zu lernen, gelingt in anderen
Reiseländern nur durch Zufall. Auf den Bahamas gibt es dafür ein
eigenes Programm, das 1975 vom Ministerium für Tourismus ins Leben
gerufen wurde: "People-to-People". Wer will, kann am ganz normalen
Leben der Bevölkerung teilnehmen - mit der Familie eines
Strohverkäufers, Lehrers oder Taxifahrers.
    
    Die Bimini-Islands - Mekka der Sportangler
    Nur 80 Kilometer von Miami entfernt, liegen die Bimini Islands,
die schon Schriftsteller und Angler Ernest Hemingway geschätzt hat.
Ob Thunfisch oder Fächerfisch - die Gewässer rund um die Inseln sind
für Hochseeangler ein Paradies. Mit etwas Glück und Geduld kann man
auch den begehrten Blue Marlin fangen. "Abenteuer Ferne" begleitet
die beiden Amerikaner Scott Benedict und Richard Appleton aus
Washington bei ihrer Jagd nach dem schlauen Gegner.
    
    Naturparadies Grand Bahama Island
    Die fast 120 km lange Insel Grand Bahama ist ein kleines
Naturparadies: zwei Drittel sind noch unberührt, nur ein Drittel ist
erschlossen. Grund genug für Erika Gates, sich vor 30 Jahren auf
Grand Bahama niederzulassen und sich für den ökologischen Tourismus
in ihrer Wahlheimat einzusetzen. Als Präsidentin der "Eco-Tourism
Association of Grand Bahama" möchte die Remscheiderin Urlaubern die
natürlichen Reize der Insel zeigen. Abenteuer Unterwasserwelt
    
    Die Gewässer rund um die Bahamas zählen zu den besten
Tauchrevieren der Welt. Neben "normalem" Tauchen gibt es auf den
Bahamas noch viele andere Möglichkeiten, die Meereswelt zu entdecken.
Vor Nassau auf New Providence liegt ein kleines Unterwasser-Hollywood
verborgen. Szenen für James-Bond Filme wie "Die Welt ist nicht genug"
oder "Moonraker" wurden hier schon gedreht. Der Nachbau eines
Flugzeugs wurde für "Fireball" hier genauso versenkt wie das
Schiffswrack für "Sag niemals nie".
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: