kabel eins

"Dirty Harry V - Das Todesspiel"
Die 4-teilige "Dirty Harry"-Reihe bei Kabel 1: "Die besten Filme aller Zeiten"

Unterföhring (ots) - Nach den erfolgreichen Ausstrahlungen der ersten drei Filme der 4-teiligen "Dirty Harry"-Reihe bei Kabel 1 mit Marktanteilen von bis zu zwölf Prozent in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen, zeigt Kabel 1 mit "Dirty Harry V - Das Todesspiel" am Sonntag, 11. November 2001, um 22:15 Uhr den letzten Teil mit Clint Eastwood in der Hauptrolle. Diesmal hat es "Dirty Harry" mit Mordopfern aus dem Show-Business zu tun: Der hartgesottene Polizeiinspektor Harry Callahan hat soeben einen berüchtigten Gangsterboss von San Francisco hinter Gitter gebracht, was ihn wider Willen zur Medienattraktion und zur stadtbekannten Persönlichkeit macht. Doch der unfreiwillige Presserummel wird dem eigenwilligen Cop fast zum Verhängnis: Callahan gerät ungeahnt auf die Abschussliste eines mörderischen Psychopathen und wird in dem makabren "Todesspiel" selbst zum Gejagten ... Die Inszenierung von "Das Todesspiel" stand 1988 unter der Regie von Buddy Van Horn, der bereits 1973 als Stuntkoordinator und Regieassistent bei "Dirty Harry II - Callahan" mitwirkte und 1976 bei "Dirty Harry III - Der Unerbittliche" zum Tonstab gehörte. Insgesamt arbeitete das Multitalent-Duo Buddy Van Horn und Clint Eastwood in knapp 30 Projekten zusammen - zuletzt 2000 in Eastwoods Actionkomödie "Space Cowboys", für die Van Horn wieder die Stunts koordinierte. Für den Actionthriller "Das Todesspiel" holte Van Horn neben Hauptdarsteller Clint Eastwood den "Oscar"-Nominierten Sam Neill (1994 als "Bester Hauptdarsteller" in "Schindler's Liste") für die Rolle des Peter Swan vor die Kamera. Die Originalmusik stammt von dem berühmten argentinischen Filmkomponisten Lalo Schifrin, der seit 1968 bereits sechs Mal für den "Oscar" nominiert wurde (zuletzt 1984 für den Soundtrack für "The Sting II"). Wie seine Vorgänger wurde auch "Dirty Harry V" wieder sowohl vom Publikum als auch von der Kritik bestens angenommen: "Die fünfte Fortsetzung über den Helden 'Dirty Harry' hat der junge Autor Steve Sharon gekonnt und auch mit einem Einschub von Selbstpersiflage geschrieben. Und Buddy van Horn ('Perfect World', 1994, 'Space Cowboys', 2000) - seit langem schon in fast allen Filmen mit Eastwood-Regisseur der Second-Unit-Gruppe und Spezialist für Action-Szenen - hat in 'Das Todesspiel' Regie geführt. Perfekt im Stil, der hier verlangt wird." (Neue Zürcher Zeitung) Die 4-teilige "Dirty Harry"-Reihe bei Kabel 1: "Dirty Harry V - Das Todesspiel", am Sonntag, 11. November 2001, um 22:15 Uhr. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Kommunikation/ PR Dagmar Brandau Tel.: 089/ 9507-2185 Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: