kabel eins

"K1 Das Magazin" mit Britta Sander am Donnerstag, 30. August 2001, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

Unterföhring (ots) - Einkaufsbummel mit Reisepass Hohenwutzen an der deutsch-polnischen Grenze, gerade einmal 60 Kilometer von Berlin entfernt: Allein im Juni sind über diesen Kontrollpunkt fast 63.000 PKW nach Polen gefahren. Die meisten Grenzgänger sind Tagestouristen auf Schnäppchenjagd. Dreimal am Tag schippert ein Butterschiff über die Oder. Diesen Weg ins Nachbarland wählten im Juni über 9.000 Ausflügler. Der Vorteil: Das Anlegen am ausländischen Kai berechtigt die Reederei zum zollfreien Verkauf von Alkohol und Zigaretten. Da lässt sich so mancher Einkaufstourist zum Schmuggeln verleiten ... Großbaustelle Autobahn Die schönsten Wochen im Jahr beginnen für viele Urlauber mit endlosem Warten auf der Autobahn. Umso ärgerlicher, dass ausgerechnet zur Urlaubszeit offenbar die meisten Baustellen eingerichtet werden. Von den insgesamt 11.000 Kilometern Autobahn gelten 2.000 als ständig staugefährdet. Im Schnitt kommt alle 30 Kilometer eine Baustelle von durchschnittlich 2,5 Kilometern Länge. Der geplagte Autofahrer steht rund 70 Stunden jährlich im Stau, hinzu kommt die Unfallgefahr. Im Jahr 2000 ereigneten sich fast 1.300 Unfälle im Baustellenbereich. Forscher unter Druck Das Tropeninstitut in Hamburg: 75 Mitarbeiter erforschen hier tödliche Viren wie Lassa, Ebola und HIV. Auch der 28-jährige Biologe Marcel Asper arbeitet täglich mit hochinfektiösen Erregern. Um die Struktur eines Virus zu entschlüsseln, wertet er die Gewebeproben von Leichen aus. Zum Hochsicherheits-Labor haben nur fünf Wissenschaftler Zutritt. Überwachungskameras und spezielle Schutzkleidung sind für sie lebenswichtig. Wächter der Weiher Fischdieben auf der Spur - die Fischereiaufsicht in Sachsen hat fast 300 freiwillige Mitglieder, die den Anglern in die Papiere und auf die Angel schauen. Denn das Fischen ohne Angelschein ist verboten und wird mit etwa 150 Mark Strafe geahndet. Den Berufsanglern entstehen pro Jahr durch Fischdiebe mehrere 10.000 Mark Schaden. In Deutschland besitzen rund 1,5 Millionen Menschen den beliebten Schein. Wie viele Schwarzangler es allerdings gibt, weiß keiner. Das Gold der Wüste Araberpferde - Symbol für Klugheit, Robustheit und Macht. Der Emir von Katar ist mit 200 Stuten und Fohlen einer der erfolgreichsten Züchter dieser Pferderasse. Mit Swimmingpool und Laufband leben die Tiere unter luxuriösen Bedingungen. Nun soll der achtjährige Hengst G. Tamim in Deutschland verkauft werden - eine teure Luftfracht. Der Flug nach Frankfurt dauert sieben Stunden und kostet 6.000 Mark. Ziel ist das Gut Ising am Chiemsee. Auf der "German Elite Auction" werden Pferde aus acht Nationen versteigert. Im letzten Jahr wurde eine Million Mark bei dieser Veranstaltung umgesetzt. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/9507-2244 www.Kabel1.de Kabel 1 text, S. 321 Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: