kabel eins

"Abenteuer Leben Spezial: Die Abenteurer"
Samstag, 25. August 2001, um 18:05 Uhr bei Kabel 1:

Unterföhring (ots) - "Abenteuer Leben"-Moderator Christian Mürau (34) begibt sich am Samstag, 25.08.01, auf die Spuren großer Abenteurer! Dazu verlässt er erstmals sein Studio in München und trifft in Miami u.a. den legendären "Schlangenmann" Bill Haast: Der Schlangenmann Bill Haast ist eine Legende in den amerikanischen Südstaaten. Der 90-Jährige hält Schlangen. Aber nicht irgendwelche - sondern nur die giftigsten der Welt. Er melkt seine Tiere mit bloßer Hand. 170 Mal ist er in seinem langen Leben gebissen worden, von Kobras, Klapperschlangen, Vipern und Mambas. Der Amerikaner ist ein anerkannter Schlangenexperte, ein Herpetologe. Das von ihm auf seiner von 220 der tödlichsten Schlangenarten bewohnten Ranch gewonnene Gift liefert einen wichtigen Beitrag auf der Suche nach neuen Schmerzmitteln. "Abenteuer Leben"-Moderator Christian Mürau trifft den großen alten Mann der Schlangenforschung und zeigt seine Arbeit mit den todbringenden Tieren. Die weiteren Abenteurer im "Abenteuer Leben Spezial" am 25.08.01: Der Pferdeflüsterer Pferde, die bocken, beißen, austreten. Vom Menschen verdorben, unreitbar und damit unbrauchbar gemacht, eigentlich zum Schlachten verurteilt. Doch nicht für Fred Rai, den deutschen Pferdeflüsterer aus Augsburg in den USA. Monatelang hat er die Reitweise der Indianer gelernt, Wildpferde begleitet und sogar mit einer Herde in Arizona gelebt - so lange, bis ihn die Pferde als Leittier annahmen. Fred Rai kennt die Psyche der Pferde. Als erster schrieb er ein Buch über den fehlenden Schmerzlaut der Pferde. Der Höhlentaucher Im Nord-Westen Floridas liegt das El Dorado der Taucher: die Wasserhöhlen rund um Ginnie Springs. Glasklares Wasser - regelrecht unsichtbar - ein verzweigtes System von Kavernen, Quellen und leuchtend türkisen Seen. Bill "Bird" Oestreich ist seit 30 Jahren professioneller Taucher. Seit über 12 Jahren ertaucht er die Wasserhöhlen von Florida. Er ist der erfahrenste Diver hier, hat unter Wasser Rettungsseile installiert und kennt jede Ecke des Labyrinths. Der Krokodilmann Malcolm Douglas - er ist einer der letzten Abenteurer und seit Jahrzehnten weltweit der Inbegriff des "Aussies", des weißen Australiers. Durch die Aborigines, die Ureinwohner Australiens, hat er gelernt, im Outback des fünften Kontinentes zu überleben. Seine ganz besondere Liebe gilt seit Jahrzehnten den Krokodilen. So besitzt der Abenteurer eine Lizenz der Regierung, Krokodile einzufangen und auf seine private Krokodilfarm zu bringen. 4.500 Tiere beherbergt er hier. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Kabel 1 text, S. 328 Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: