kabel eins

Julia Roberts und Liam Neeson in: "Michael Collins" bei Kabel 1

Unterföhring (ots) - Der große irische Regisseur Neil Jordan, der 1993 für "The Crying Game" mit dem "Oscar" ausgezeichnet wurde, schuf 1996 mit "Michael Collins" ein Meisterwerk des historischen Dramas. Der umstrittene Film - schon während der Dreharbeiten gab es Proteste wegen angeblicher Historienfälschung und Pro-Terrorismus-Aussagen - wurde 1997 in den Kategorien "Beste Kamera" und "Beste Musik" für den "Oscar" nominiert. "Golden Globe"-Nominierungen gab's für Hauptdarsteller Liam Neeson und für Elliott Goldenthal in der Kategorie "Beste Musik". Bevor Liam Neeson ("Oscar"-Nominierung als "Bester Hauptdarsteller" in "Schindlers Liste", 1993), der in "Michael Collins" den gleichnamigen irischen Freiheitskämpfer spielt, zur Schauspielerei kam, versuchte er sich als LKW-Fahrer, Assistent eines Architekten und Amateurboxer. Sein ursprünglicher Berufswunsch war Lehrer. Julia Roberts war zuletzt im vergangenen Jahr als offenherzige Kanzlei-Aushilfe "Erin Brockovich" zu sehen. Diese Rolle bereicherte sie gleich doppelt: Zum einen erhielt sie als erste Schauspielerin eine Gage von 20 Millionen Dollar, zum anderen wurde Roberts auf der diesjährigen "Oscar"-Verleihung mit der begehrten Trophäe als "Beste Hauptdarstellerin" ausgezeichnet. Ab August diesen Jahres ist Julia Roberts in der Action-Komödie "The Mexican" an der Seite von Frauenschwarm Brad Pitt in den deutschen Kinos zu sehen. Privat ist Julia Roberts allerdings immer noch "Die Braut, die sich nicht traut" - wie in der gleichnamigen Romanze von 1999: Von Lover Benjamin Bratt ("Miss Undercover", 2001) hat sie sich getrennt und trifft sich angeblich wieder mit ihrem Ex-Ehemann, Countrysänger Lyle Lovett. Inhalt: Irland, Ostersonntag 1916, der so genannte "Bloody Sunday". Die britische Besatzungsmacht schlägt einen Aufstand blutig nieder. Michael Collins (Liam Neeson), der der Untergrundbewegung angehört, landet im Gefängnis. Wieder auf freiem Fuß, organisiert Collins eine Art Guerillatruppe, die die Briten bekämpft. 1921 schließt Collins mit den Briten einen Vertrag, der Irland zu einem Freistaat im britischen Reich erklärt. Der irische Präsident ist dagegen, Collins gerät unter Beschuss ... "Michael Collins", Montag, 23. Juli 2001, 20:15 Uhr bei Kabel 1. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Kommunikation/PR Dagmar Brandau 089/ 9507-2185 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: