kabel eins

Start der "Harrison Ford"-Reihe bei Kabel 1
"Aus Mangel an Beweisen"
"Die besten Filme aller Zeiten"

    Unterföhring (ots) - Vom 22. Mai 2001 bis 12. Juni 2001 zeigt
Kabel 1 immer dienstags insgesamt vier Filme mit Harrison Ford in der
Hauptrolle.
    
    Alan J. Pakula verfilmte mit "Aus Mangel an Beweisen" (nach der
erfolgreichen Romanvorlage von Scott Turow) einen der besten
Courtroom-Thriller des Jahres 1990. Bereits neun Monate vor dem
Erscheinen von Scott Turows Buch "Aus Mangel an Beweisen"
(Originaltitel: "Presumed Innocent") rissen sich die
Hollywood-Produzenten um die Filmrechte. Sydney Pollack ("Jenseits
von Afrika", 1986) und Mark Rosenberg ("Die fabelhaften Baker Boys",
1989) bekamen schließlich den Zuschlag. Als Regisseur wurde
Thriller-Spezialist Alan J. Pakula verpflichtet, der schon mit
"Klute" (1971) und "Die Unbestechlichen" (1976) zwei Meisterwerke des
Genres abgeliefert hatte.
    
    Regisseur Pakula beschreibt seinen Film so: "Es ist die Geschichte
eines vernünftigen, sympathischen Mannes, dessen Leben zerstört wird
durch seine unkontrollierte sexuelle Obsession für eine Frau.
Außerdem ist es eine rasend gute Suspense-Geschichte."
    
    Harrison Ford bereitete sich zwei Wochen auf seine Rolle als
Bezirksanwalt in den Gerichtssälen von Detroit vor. "Das Büro der
Staatsanwaltschaft war unglaublich kooperativ", erzählt Ford. Über
seine Rolle des Anwalts Rusty Sabich sagt er: "Rusty ist ein
selbstsicherer, kontrollierter Typ. Deshalb wirkt seine Beziehung zu
Carolyn umso mehr anormal. Eine solche Obsession ist mir selbst nie
begegnet."
    
    Momentan arbeitet Harrison Ford an seinem neusten Film "K-19: The
Widowmaker", in dem er einen russischen U-Boot-Kommandeur spielt, der
den Ausbruch des dritten Weltkriegs verhindern soll. Fords Gehalt pro
Drehtag: 2,7 Mio. Mark.
    
    Der Inhalt:
    
    Als die erfolgreiche Rechtsanwältin Carolyn Polhemus (Greta
Scacci) ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden wird, fällt der
Verdacht auf den angesehenen Ankläger Rusty Sabich (Harrison Ford).
Er hatte ein kurzes Verhältnis mit Polhemus und war auch noch in der
Mordnacht bei ihr. Seine Versuche scheitern, alle Spuren, die auf
diese Liaison hinweisen, zu verwischen. Erst mit Hilfe seines Anwalts
Sandy Stern (Raul Julia) kann er sich aus der Umklammerung der Justiz
befreien und die wahren Hintergründe aufdecken ...
    
    Start der "Harrison Ford"-Reihe bei Kabel 1
    "Aus Mangel an Beweisen", Dienstag, 22. Mai 2001, um 20:15 Uhr.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:
Kabel 1, Kommunikation/ PR
Julia Abach
089/9507-2244
http://www.Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: