kabel eins

K1 Die Reportage: "1001 Nacht in Dubai - Das Hotel Burj al Arab"
Ein Film von Ralf Wilharm

Unterföhring (ots) - 321 Meter hoch, 250.000 Tonnen Glas- und Stahl, zwei Milliarden Mark teuer: Das "Burj al Arab" in Dubai ist ein Hotel, wie es die Welt noch nicht gesehen hat. 250 Techniker, Designer und Architekten haben fünf Jahre lang an der Luxusherberge gearbeitet. Das Ergebnis: Eine orientalische Wunderwelt in Rot und Blau. Blattgold glänzt an allen Ecken und Enden - rund 10.000 Quadratmeter des edlen Metalls wurden verwendet. Das "Burj al Arab" ist das exklusivste und extravaganteste Hotel der Welt. Ein erster Hauch von Luxus lässt sich erahnen, wenn die Gäste am Flughafen des Wüstenemirates von einem der zehn hoteleigenen Rolls-Royce abgeholt werden. Der "Arabische Turm" ist Nobelherberge für die Reichen, Mächtigen und Schönen. "K1 Die Reportage" begleitet die Millionärin Ulrike Hübner auf einer Shopping- und Business-Tour ins Wüstenparadies. Eine Woche lang wohnt die Society-Lady aus München in der 18 Zimmer großen Präsidentensuite des Burj al Arab. Der Preis: 15.000 Mark pro Nacht für 670 Quadratmeter. Leben wie in einem Palast aus 1001 Nacht: "Normale Hotelzimmer" gibt es nicht. Das Luxushotel besitzt 202 doppelstöckige Suiten: die kleinste mit 170, die größte mit 780 Quadratmeter. Perfekter Service ist Grundvoraussetzung. Insgesamt kümmern sich 1.200 Angestellte um die Gäste. Ein weltweit einzigartiges Verhältnis von sechs zu eins. Zu jeder Suite gehört auch ein persönlicher Butler - kein Wunsch soll unerfüllt bleiben. Verantwortlich dafür ist eine Deutsche: Chef-Butlerin Anke Eichhorn kann bereits auf eine 10-jährige Erfahrung in den besten Häusern Asiens und des Orients zurückgreifen. Auch an der Spitze des Mega-Hotels steht ein Deutscher: Wolfgang Nietschke leitet als General Manager die Geschicke des Hauses. Der 60-Jährige empfängt fast täglich arabische Könige, Industriemagnaten und millionenschwere VIPs. 14-Stunden-Tage sind eine Selbstverständlichkeit. Für den gebürtigen Berliner ein Stress- und Traumjob zugleich. Für ausgefallene Küchenkreationen sorgt Chefkoch Joachim Felber. Langusten aus Alaska, Trüffel aus Italien oder Imperial-Kaviar aus dem Iran - der Österreicher muss auf jede Bestellung vorbereitet sein, nicht nur im Feinschmecker-Restaurant unter dem Meeresspiegel. K1-Autor Ralf Wilharm hat den "Arabischen Turm" besucht und hinter die Kulissen des Luxustempels geschaut. Das "Burj al Arab" will das beste Hotel der Welt sein und lässt nichts unversucht, um diesem Anspruch gerecht zu werden. International gilt das "Burj al Arab" längst als Sieben-Sterne-Haus, obwohl es offiziell eigentlich nur fünf Kategorien gibt. K1 Die Reportage: "1001 Nacht in Dubai - Das Hotel Burj al Arab" - am Donnerstag, den 11. Januar 2001 um 22:20 Uhr bei Kabel 1. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: