kabel eins

Flowerpower mit Ashton Kutcher: "Die wilden Siebziger" - ab 19. November 2007 bei kabel eins

    München (ots) - Unterföhring, 16. November 2007 - Die 70er Jahre: die Zeit der Flowerpower-Bewegung und der Hippies, der Blumenmuster, Polyesterhemden und Schlaghosen - eine wilde und im wahrsten Sinn des Wortes bunte Zeit, die die Sitcom "Die wilden Siebziger" mit ironischem Augenzwinkern wieder aufleben lässt. Die Serie handelt von einer Teenager-Clique in der verschlafenen Kleinstadt Point Place, Wisconsin, die den guten Ratschlägen und Vorschriften ihrer Eltern zu entkommen versucht und  sich mit Disco-Partys und Fernsehserien wie "Drei Engel für Charlie" das Leben versüßt. Im Mittelpunkt der Clique steht Eric Forman (Topher Grace) - im Keller seiner Eltern schart er oft seine Freunde, darunter Michael Kelso (Ashton Kutcher) um sich und gemeinsam erleben und diskutieren sie erste Liebeserfahrungen, Eifersüchteleien und Freundschaft, Probleme mit Schule und Familie.

    Produziert wurde der Rückblick in die 70er Jahre u.a. von Marcy Carsey sowie Bonnie und Terry Turner, die bereits mit Serien wie "Roseanne", "Bill Cosby" und "Hinterm Mond gleich links" Erfolge feierten. Als Gaststars wirkten unter anderem Joseph Gordon-Levitt ("Hinterm Mond gleich links"), Katey Sagal ("Eine schrecklich nette Familie"), Lindsay Lohan, Bruce Willis, Brooke Shields, Disco-Queen Gloria Gaynor und "Akte X"-Star Mitch Pileggi mit. Die Serie, die 1998 in den USA anlief, wurde für sechs Fernsehauszeichnungen nominiert  und 1999 mit einem Emmy für das beste Kostümdesign ausgezeichnet.

    "Die wilden Siebziger" - ab 19. November 2007, montags bis freitags, 11.05 Uhr (Doppelfolgen) bei kabel eins Episoden: 153 (Staffel 1 bis 6)

    Bei Fragen: kabel eins Kommunikation/PR Daniela Allgayer-Koreimann Tel: 089/ 9507-2148 daniela.allgayer-koreimann@kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: