ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) -

Donnerstag, 24. August 2017, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich
Moderation: Nadine Krüger

Gast: Angelina Kirsch, Curvy-Model

Wahlhelfer dringend gesucht - Alles rund um den Dienst bei der Wahl
Erster Besuchertag auf der Gamescom - Andrang, Trends und 
eSports-Hype
Diagnose: hochsensibel - Wenn man alles intensiver wahrnimmt



Donnerstag, 24. August 2017, 12.10 Uhr

drehscheibe
Moderation: Tim Niedernolte 
 
Bundestagswahl 2017 - Erstwähler aus Nepal in Hamburg
Expedition Deutschland: Dotternhausen - Alleine Wandern
Warenkunde Holunder - Superfood des Sommers



Donnerstag, 24. August 2017, 17.45 Uhr

Leute heute
Moderation: Karen Webb

Fernanda Brandao in Los Angeles - Sportlich am Strand
Lars Eidinger vor der Kamera - Dreharbeiten in Euskirchen
Wladimir Klitschko bei Lanz - Vorschau auf den Abend



Donnerstag, 24. August 2017, 22.15 Uhr

maybrit Illner

Thema: Erdogan und die Deutschen - Eskalation im Wahlkampf?

Gäste:
Norbert Röttgen, CDU, Vorsitzender Auswärtiger Ausschuss
Seyran Ates, Anwältin und Menschenrechtlerin
Yahya Kilicaslan, Deutscher Erdogan-Unterstützer
Hasnain Kazim, Türkei-Korrespondent "Der Spiegel"
Ahmet Toprak, Professor für Erziehungswissenschaften
Zugeschaltet: Sigmar Gabriel, SPD, Bundesaußenminister

Die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei sind auf einem 
neuen Tiefpunkt. Auf die Festnahme des deutschen Schriftstellers 
Dogan Akhanli in seinem Spanien-Urlaub reagierten Bundesregierung und
Auswärtiges Amt ungewohnt scharf. Ankara soll die Konsequenzen seines
Handelns spüren - Wirtschaftshilfen, EU-Gelder und auch die Zollunion
stehen vor dem Aus. Prompt mischt sich Präsident Recep Tayyip Erdogan
auch in den Bundestagswahlkampf ein. Wahlberechtigte Deutschtürken 
forderte er auf, ihr Kreuz auf keinen Fall bei Union, SPD oder Grünen
zu machen. Politiker dieser Parteien seien für ihn schlicht "Feinde 
der Türkei". 
Was verspricht sich Erdogan von dieser neuerlichen Einmischung und 
seinen Angriffen auf Außenminister Gabriel? Kommt die Reaktion der 
Bundesregierung zu spät? Wie weit reicht der lange Arm von Erdogan? 
Wie gespalten ist die deutsch-türkische Gemeinde und was wird aus dem
Flüchtlingsdeal?
 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: