ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) -

Dienstag, 18. Juli 2017, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich
Moderation: Ingo Nommsen

Gäste: Tobias Sammet, Musiker
Hansi Kürsch, Musiker
Doro Pesch, Sängerin

Heavy-Metal-Kult - Laute Musik mit treuen Fans
Alles über Milch - Sind Ersatzprodukte wirklich besser?
Bügelmaschinen im Test - Wird bügeln endlich zum Vergnügen?



Dienstag, 18. Juli 2017, 12.10 Uhr

drehscheibe
Moderation: Babette von Kienlin

Erbsenernte - Vom Feld bis in die Kühlkammer
Expedition: Berlin bei Nacht 2 - Auf dem Rummel
Erstwähler 2017 - Metzger-Azubi Felix



Dienstag, 18. Juli 2017, 17.10 Uhr

hallo deutschland
Moderation: Lissy Ishag

Deutsche arbeitet in Marrakesch - Kerstin Brand ist Hoteldirektorin



Dienstag, 18. Juli 2017, 17.15 Uhr

Leute heute
Moderation: Karen Webb

Charlize Theron in Berlin - Filmpremiere von "Atomic Blonde"
Jubiläumsshow "1, 2 oder 3" - Der ZDF-Klassiker feiert 1000. Folge
Kate und William in Danzig - Tag zwei des Staatsbesuchs



Dienstag, 18. Juli 2017, 21.00 Uhr

Frontal 21
Moderation: Ilka Brecht

Dubiose Wohnungsmakler - Wie Flüchtlinge betrogen werden

Insbesondere für geflüchtete Menschen ist es nicht leicht, in 
Deutschland eine Wohnung zu finden. Zudem können sie in ihrer Not 
Opfer von kriminellen Geschäften werden. In Berlin etwa fiel offenbar
eine Gruppe von Flüchtlingen auf einen Mann herein, der sich als 
Makler ausgab. Er zeigte ihnen Wohnungen, forderte vorab eine Art 
Kaution in bar. Wochenlang soll er sie hingehalten haben, aber die 
versprochenen Wohnungen erhielten die Flüchtlinge nicht. 

Das LKA Berlin ermittelt nun wegen Wohnungsvermittlungsbetruges. Laut
Oliver Klau, Dezernatsleiter für Betrug, gehen jeden Monat allein in 
der Hauptstadt Anzeigen im zweistelligen Bereich ein. Doch das sind 
nur die offiziellen Zahlen. "Ich gehe fest davon aus, dass wir hier 
eine relativ hohe Dunkelziffer haben", so Klau, da die 
Anzeigebereitschaft bei den Geflüchteten häufig relativ niedrig sei.

Doch diese betrügerischen Geschäfte gibt es nicht nur in Städten wie 
Berlin, sondern auch auf dem Land. Das erlebt auch der 
Flüchtlingskoordinator Joel Zombou im Kreis Unna. Manchmal würden 
Flüchtlinge in der Hoffnung auf eine Wohnung zahlen und bekämen dann 
aber ungültige Mietverträge, berichtet Zombou. "Frontal 21" über 
dubiose Wohnungsmakler, die die Not der Flüchtlinge ausnutzen.


Wohlstand für alle? - Junge Generation kämpft um Zukunft

Bei der älteren Generation galt noch das Wohlstandsversprechen: 
Strengt man sich an und ist fleißig, sind Haus, Kind, Auto eine 
Selbstverständlichkeit. Doch die Lebenswirklichkeit der jüngeren 
Generation sieht heute anders aus. 

Da ist beispielsweise Matthias Völcker, Sozialwissenschaftler an der 
Georg-August-Universität in Göttingen. Bei ihm lief alles nach Plan: 
Abitur, Studium, Doktortitel. Aber zu Wohlstand führte das bisher 
nicht - auch nicht zu einem unbefristeten Arbeitsvertrag. Oder die 
junge Unternehmerin Dorothee Kasten-Rudloff: Sie betreibt eine 
erfolgreiche Boutique in Berlin, Kinder kann sie sich trotzdem nicht 
leisten. 

Ist in der Leistungsgesellschaft einfach kein Platz mehr für 
berufliche und private Selbstverwirklichung? In keiner anderen 
Generation sind Befristungen so hoch, Aufstiegschancen so gering und 
Perspektiven so abhängig vom Elternhaus. 

"Frontal 21" begleitet junge Menschen, die mit typischen Problemen 
ihrer Generation zu kämpfen haben.


Wie Kfz-Werkstätten abkassieren - Teurer Urlaubscheck
 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: