ZDF

Reinhold Elschot: "Qualität und Erfolg vertragen sich allerbestens"
Prominente Gäste beim ZDF-"Get Together Fernsehfilm" auf dem Filmfest München

Reinhold Elschot: "Qualität und Erfolg vertragen sich allerbestens" / 
Prominente Gäste beim ZDF-"Get Together Fernsehfilm" auf dem Filmfest München
Senta Berger, Reinhold Elschot Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/API/Michael Tinnefeld"

Mainz (ots) - Zum "Get Together Fernsehfilm" trafen sich am Dienstag, 27. Juni 2017, im Rahmen des 35. Filmfests München Produzenten, Regisseure und zahlreiche prominente Schauspieler wie Senta Berger, Maria Furtwängler, Ulrike Kriener, Mariele Millowitsch, Stephanie Stappenbeck, Stephanie Stumph, Thekla Carola Wied, Henning Baum, Heiner Lauterbach, Fritz Karl, Dominic Raacke, Armin Rohde und viele andere.

"Qualität und Erfolg vertragen sich allerbestens. Das hat in diesem Jahr einmal mehr Senta Berger mit dem erfolgreichen Zweiteiler 'Verlorene Sicherheit' aus der Reihe 'Unter Verdacht' bewiesen - ein gewagter Film, der an die Grenzen geht, und ein großer Erfolg bei Kritikern und Zuschauern", so ZDF-Fernsehfilmchef Reinhold Elschot vor mehr als 300 geladenen Gästen. Zudem kündigte der stellvertretende ZDF-Programmdirektor drei neue Serien an, die in diesem Jahr für das ZDF entstehen: "Ferdinand von Schirach - Schuld" mit Moritz Bleibtreu, die Banken-Serie "Bad Banks" mit Paula Beer und "Parfum" von Philipp Kadelbach.

Hervorgehoben wurden außerdem die auf dem diesjährigen Münchner Filmfest vertretenen ZDF-Produktionen "Der gute Bulle" (mit Armin Rohde, inszeniert von Lars Becker), "Der Polizist, der Mord und das Kind" (mit Matthias Koeberlin) von Regisseur Johannes Fabrick, die neue Staffel von "Tannbach" und der Psychothriller "Detour" aus der Reihe "Stunde des Bösen", bei der ausschließlich Frauen Regie führten. Der ZDF-Fernsehfilmchef bedankte sich außerdem bei Gabriele Pfennigsdorf und Prof. Klaus Schäfer für die Förderung und Unterstützung des FFF Bayern: "Ihr seid die Besten!" Das ZDF ist 2017 mit insgesamt 16 Produktionen auf dem 35. Münchner Filmfest vertreten.

https://presseportal.zdf.de/pm/das-zdf-auf-dem-filmfest-muenchen-1/

http://twitter.com/ZDFPresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 - 9955-1349 Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/filmfestmuenchen

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: