ZDF

ZDF dreht neuen "Solo für Weiss"-Film mit Anna Maria Mühe

Nora Weiss (Anna Maria Mühe) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Simon Vogler"

Mainz (ots) - In Lübeck und Umgebung entsteht für das ZDF ab Dienstag, 27. Juni 2017, der dritte Film mit Anna Maria Mühe als LKA-Zielfahnderin Nora Weiss. Der Film hat den Arbeitstitel "Solo für Weiss 3 - Vergib uns unsere Schuld". An Mühes Seite spielen erneut Jan Krauter, Peter Jordan, Rainer Bock und Natalia Rudziewicz sowie Hannes Hellmann, Janette Rauch, Katharina Müller-Elmau, André M. Hennicke, Annette Uhlen und andere. Judith Kennel führt Regie, das Drehbuch schrieb Mathias Klaschka.

Während die Zielfahnder Nora Weiss und Jan Geissler (Peter Jordan) den Erfolg eines gelungenen Einsatzes feiern, werden sie von der bayerischen Kommunalpolitikerin Monika Landau (Katharina Müller-Elmau) aufgesucht, die Urlaub an der Ostsee macht und ihren Mann vermisst. Als am nächsten Tag seine Leiche an den Strand gespült wird, beginnt Nora gemeinsam mit ihrem Kollegen Simon Brandt (Jan Krauter) von der Lübecker Mordkommission das Leben und das Umfeld des Toten zu durchleuchten, um einen Hinweis darauf zu finden, was ihm passiert sein könnte.

Parallel zu den Ermittlungen soll Noras Vater, Pastor Rainer Weiss (Rainer Bock), wegen seiner Fluchthelfertätigkeit zu DDR-Zeiten von einer Menschenrechtsvereinigung eine Auszeichnung erhalten. In Nora schwelt ein schrecklicher Verdacht: Spielte ihr Vater als Fluchthelfer etwa eine ganz andere Rolle als er vorgibt?

Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Jutta Lieck-Klenke, Hamburg. Daniel Blum ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. Die Dreharbeiten dauern bis 27. Juli 2017. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDFkrimi

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 - 66985-180, Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-1 6100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/solofuerweiss

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: