ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-Doku-Serie "Die Überflieger" gewinnt Erich-Kästner-Fernsehpreis

    Mainz (ots) -
    
    Achtung! Sperrfrist 21.06.2002, 20.30 Uhr
    
    Die ZDF-Produktion "Die Überflieger", wurde am Freitag, 21. Juni
2002, in Babelsberg mit dem Erich-Kästner-Fernsehpreis für Buch und
Regie ausgezeichnet. Der mit 25 500 Euro dotierte Fernsehpreis ging
an Autor und Regisseur Georg Bussek.
    
    Im Mittelpunkt der Doku-Serie "Die Überflieger" stehen vier mutige
junge Skispringer. Georg Bussek war drei Monate lang mit ihnen
unterwegs, spürte die Eigenheiten der Sportart auf und zeigt die
Jugendlichen zu Hause, im Trainingslager, bei den Wettbewerben und
bei der Begegnung mit Skisprungstars wie Stephan Hocke. Zur
Begründung der Jury heißt es: "Es gelingt Georg Bussek hervorragend,
Nähe zu seinen Protagonisten aufzubauen. Die Schwierigkeit, alle vier
Hauptfiguren dabei nebeneinander im Auge zu behalten, wird von der
Montage virtuos gelöst. Dabei entfaltet sich eine faszinierende
Bandbreite an Emotionen. Die Innenwelten der Kinder werden behutsam
sichtbar gemacht, Hintergründe wie das Oberstdorfer Skispringen
gekonnt eingewoben. Das alles in handwerklicher Perfektion von der
dichten Kameraarbeit bis hin zum perfekten Einsatz der Musik."
    
    Zum siebten Mal vergab die Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film-
und Fernsehrechten (GWFF) München und die Hochschule für Film und
Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf" den Erich-Kästner-Fernsehpreis für das
beste Kinder- und Jugendprogramm.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: